Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Vandalen wüten erneut auf einem Kfz Gelände

Wieder hoher Sachschaden

SCHWEINFURT. Wie bereits berichtet, haben sich in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstag drei Unbekannte auf dem Firmengelände eines Autohändlers in der Johann-Georg-Gademann-Straße herumgetrieben und erheblichen Sachschaden angerichtet.

Dem aber anscheinend noch nicht genug, in der Nacht von Sonntag auf den Montag dürften sich dieselben Vandalen wieder dort aufgehalten und erneut hohen Sachschaden bei ihrem Rowdytum verursacht haben.

Erneut aufgezeichnet

Auch diese Tat wurde wieder aufgezeichnet. Die entsprechenden Auswertungen der beiden Vorkommnisse laufen nun auf Hochtouren.

Im neuerlichen Fall wurden an insgesamt 11 von auf dem Ausstellungsgelände abgestellter Fahrzeuge die jeweiligen Außenspiegel abgetreten oder abgeschlagen.

Die Schadenshöhe wird in diesem Fall auf 3.000 Euro beziffert.

Wer zu den beiden Vorkommnissen sachdienliche Angaben machen kann wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 09721/202-0 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT