Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Mit der Bahn zur GenussMacherMesse Würzburg

Raus aus dem Alltag – rein ins Gourmeterlebnis

Handverlesene Genussmacher aus der ganzen Region kommen an zwei Tagen in der Posthalle Würzburg zusammen, um allen Besuchern einen Tag voller Geschmackserlebnisse zu bieten. Dabei zeigt man, dass lecker gleichzeitig auch regional und nachhaltig sein kann. Es präsentieren sich Brauer, Brennereien, Destillerien, Kaffeeröster, Teemeister, Smoothie-Mixer, Metzger, Bäcker, Käser, Konditoren, Partissiers, Chocolatiers und noch viele mehr, die in Würzburg jeder kennen und probieren sollte, weil sie den Tag vieler Würzburger bereits jetzt mit ihren Köstlichkeiten versüßen.

Alle Aussteller werden Probierportionen zum kleinen Preis anbieten, sodass man sich nach Lust und Laune quer durch die kulinarische Vielfalt Würzburgs schlemmen kann. Die GenussMacherMesse bietet das perfekte Umfeld, um sich einen Tag Auszeit nur zum Genießen zu gönnen.

Entspannte Anreise

Mobilitätspartner der GenussMacherMesse sind Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express – Anreise mit der Bahn
Mit der Bahn bis zum Würzburger Hauptbahnhof fahren – der Eventort – die Posthalle – liegt direkt neben dem Würzburger Hauptbahnhof. Mit der Bahn als Mobilitätspartner der GenussMacherMesse gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich ans Ziel. Beim Bayern-Ticket gibt es die Stadtverkehre (Straßenbahn, Bus, etc.) gratis dazu!

Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 8,60 Euro für Hin- und Rückreise!

Alle Infos

  • 12. November (11-23 Uhr) und 13. November (11-18Uhr) in der Posthalle Würzburg
  • 6 Euro Eintritt (davon wird ein Teil für den Erhalt der Fischbar zum Krebs gespendet)
  • Tasting-Gläser

Gegen 5 Euro Pfand bekommt jeder Besucher am Einlass ein Tasting-Glas mit dem er alles probieren kann, worauf er Lust hat. Bei jedem neuen Stand kann der Besucher dann sein benutztes Glas gegen ein frisches mit einem neuen Leckerbissen oder einem kühlen Getränk eintauschen. Alle benutzten Gläser werden vor Ort gespült und dann wieder verwendet, so dass jeder probieren kann so viel er möchte ohne, dass unnötiger Abfall entsteht.

Weitere Info unter: www.diegenussmachermesse.de und www.bahn.de/regio-franken

Konzepte der GenussMacherMesse

Brotzeit 2.0 – Fränkisch Modern

Brotzeit macht dich so gar nicht an? Die Lust an Wurstbrot und Co. ist dir schon lange vergangen? Das ändern wir! Junge Kochkünstler aus Würzburg interpretieren die traditionelle Brotzeit und andere typisch fränkische Gerichte auf ihre Art und verleihen ihnen neuen Charme. Fränkische Küche mit internationalem Flair und Blick über den Tellerrand.

Einen auf die Hand

Alles Gute braucht seine Zeit. Wieso eigentlich? Handverlesene Genusshandwerker aus der Region zeigen was man in kurzer Zeit alles für leckere Dinge zubereiten kann. Und das Ganze gibt’s dann direkt zum Probieren auf die Hand. Schnell, unkompliziert, lecker und im Gegensatz zu typischem Fast Food auch noch nahrhaft und gesund.

Wir sind süß!

Manchmal muss es einfach etwas Süßes sein. Für alle Naschkatzen unter euch haben wir natürlich auch gesorgt. Genusshandwerker aus Würzburg und Umgebung zaubern euch dabei süße Versuchungen, denen ihr sicher nicht wiederstehen könnt. Dazu bieten wir besondere Kaffeespezialitäten.

Superfood

Wer braucht schon Chia-Samen, Goji-Beeren, Gerstengras und Co.? Superfoods aus aller Welt erleben einen totalen Hype, aber fast keiner kümmert sich darum, dass es auch lokale, viel billigere Produkte gibt, die dieselben Nährstoffe in mindestens genauso hoher Konzentration besitzen. Lokale Produzenten und Direktvermarkter aus der Region stellen ihre heimischen Superfoods vor.

BrauKunst

Noch nie ein Craft Beer probiert? Dann wird es höchste Zeit. Die besten Brauer aus der Region, keine Großkonzerne, keine Massenware. Uns geht es kompromisslos um Geschmack und die besondere Note, die so mancher Braukünstler seinem Bier verleiht.

WeinKultur

Wein gehört zu Würzburg, wie das Bier zu München. Die Dichte an herausragenden Winzern und hervorragenden Weinen in Würzburg und ganz Franken ist so hoch wie an wenigen anderen Orten. Die GenussMacherMesse will die ganze Vielfalt fränkischer Weinkultur aufzeigen von traditionellen edlen Tropfen bis hin zu außergewöhnlichen Produkten wie Honigweinen.

Es finden dazu noch weitere Aktionen statt, u.a. Kochshows mit Sternekoch Tobias Bätz.

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern. Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.

Weitere Informationen unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“). So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Seit Dezember 2015 Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG)

Die BEG bewegt das Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot. Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren.

Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln. Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern. Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der DB Regio AG.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT