Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Serie von Einbrüchen: Drei Einbrüche in Geschäftsräume

Drei Versuche & drei Einbrüche

SCHWEINFURT. Zu sechs Einbrüchen bzw. versuchten Einbrüchen ist es in den Nächten von Dienstag auf Mittwoch und von Mittwoch auf Donnerstag gekommen. Teilweise gelang es den Tätern gewaltsam in die Wohnungen und Geschäftsräume einzudringen und in einem Fall Bargeld im dreistelligen Bereich zu erbeuten. Durch die Taten entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Zu einem ersten versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus ist es in der Langen Zehntstraße von Dienstag auf Mittwoch in der Zeit von 18:00 bis 05:00 Uhr gekommen, zu einem zweiten Versuch kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zwischen 17:30 und 08:00 Uhr, in der Zehntstraße.

In beiden Fällen versuchten der oder die Täter die Eingangstür gewaltsam zu öffnen, scheiterten jedoch bei ihrem Vorhaben. Die Schweinfurter Polizei führt die weiteren Ermittlungen.

Sachschaden von 1.000 Euro

Die Geschäftsräume wurden allesamt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag angegangen. Dem derzeitigen Sachstand nach ließ sich in einem Fall ein Unbekannter im Anschluss an eine Vernissage in die Räumlichkeiten im Alten Rathaus einschließen und hebelte in der Zeit von 20:00 bis 07:45 Uhr die Tür zur Touristeninformation auf. Dort durchwühlte er auf der Suche nach Bargeld mehrere Schränke, blieb jedoch erfolglos und hinterließ einen Sachschaden von mehr als 1.000 Euro. Auch in diesem Fall führt die Schweinfurter Polizei die weiteren Ermittlungen.

Bargeld gestohlen

In der Zeit von 13:00 bis 07:00 Uhr versuchte ein Täter die Tür zu einer Arztpraxis in der Kirchgasse aufzuhebeln, scheiterte jedoch an der gut gesicherten Tür und verursachte einen Schaden von ca. 2.000 Euro.

Zu einem weiteren Einbruch in eine Arztpraxis, am Georg-Wichtermann-Platz, ist es in der Zeit von 19:00 bis 07:00 Uhr gekommen. Dem Unbekannten gelang es die Eingangstür gewaltsam zu öffnen und Bargeld in dreistelliger Höhe zu entwenden. Der Täter konnte unerkannt entkommen und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Kripo Schweinfurt hat die weiteren Ermittlungen in beiden Fällen übernommen.

Aus einem Kellerabteil in der Hermann-Barthel-Straße ist ein Plasma-Fernseher im Wert von mehreren hundert Euro entwendet worden. Der Täter hatte den Keller in der Zeit von Dienstag, 01.11.2016, bis Donnerstag gewaltsam aufgebrochen und sich unerkannt mit dem Fernseher entfernt. In diesem Fall ermittelt die Schweinfurter Polizei.

In allen Fällen hofft die Polizei auf Zeugen, welche in den relevanten Zeiträumen, im Bereich der Tatorte, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-0 und die Kripo unter 09721/202-1731 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT