Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

IT-Qualifiziert³ – Das Abiturientenmodell

Karriereturbo im IT-Bereich

Zum Ausbildungsstart 2017 startet an der Heinrich-Thein-Schule in Haßfurt eine besondere Klasse im IT-Bereich. In drei Jahren und zwei Monaten können sich Abiturienten oder Studienabbrecher dreifach qualifizieren.

Aus- und Weiterbildung in Einem

Zusammen mit der Heinrich-Thein-Schule Haßfurt bietet die IHK Würzburg-Schweinfurt diesen jungen Menschen in einem Modellversuch eine kombinierte Aus- und Weiterbildung an. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat die Durchführung dieser kombinierten Aus- und Weiterbildung genehmigt.

Interessierte Unternehmen können sich als Partner dieser Maßnahme und als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Ausbildungsbetriebe informieren IHK und Heinrich-Thein-Schule am 24. November 2016 um 14.00 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle in Schweinfurt über Rahmenbedingungen und Durchführung des neuen Modells. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist erforderlich.

In drei Jahren perfekt qualifiziert

Im Rahmen des Projekts „IT-Qualifiziert³ – Das Abiturientenmodell“ werden Ausbildung und Fortbildung kombiniert. Die Absolventen einer verkürzten Berufsausbildung zum „Fachinformatiker Anwendungsentwicklung“, die eine eigene Berufsschulklasse besuchen, absolvieren im Anschluss Fortbildungen zum „IT-Professional“, die Ausbilder-Eignungsprüfung, sowie eine zertifizierte SAP-Weiterbildung in SAP-Modulen und ABAP-Programmierung.

Die Module sind aufeinander abgestimmt und können zeitoptimiert durchlaufen werden. Die erfolgreichen Absolventen dieser Aus- und Weiterbildung erwerben in drei Jahren somit einen Abschluss der Qualifizierungsstufe 6 des Deutschen Qualifizierungsrahmens (DQR) und stehen damit auf einer Ebene mit Bachelor-Absolventen.

Information und Anmeldung

Oliver Proske, IHK Würzburg-Schweinfurt, Tel. 09721 7848-647, E-Mail: oliver.proske@wuerzburg.ihk.de oder im Internet unter www.wuerzburg.ihk.de.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der IHK Würzburg-Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT