Banner
Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Sanierung der Erdgas- und Trinkwasserleitungen

Bauarbeiten in der Spitalstraße

Die Stadtwerke Schweinfurt haben gestern in einer Bürgerveranstaltung über die im kommenden Jahr geplanten Bauarbeiten in der Schweinfurter Spitalstraße informiert. Ab März 2017 stehen Sanierungsarbeiten der bestehenden Erdgas- und Trinkwasserleitungen an, die ihre betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer erreicht haben. Parallel dazu wird die Gelegenheit genutzt, Glasfaser zu verlegen und die Spitalstraße dadurch mit schnellstem Internet zu versorgen.

Geringe Beeinträchtigung der Anwohner

Um die Beeinträchtigungen für Anwohner, Gewerbetreibende und Kunden so gering wie möglich zu halten, wird auf eine grabenlose Bauweise zurückgegriffen. Das bedeutet, dass lediglich drei Hauptgruben benötigt werden: an der Einmündung zum Marktplatz, auf Höhe der Lange Zehntstraße sowie am Albrecht-Dürer-Platz. Von dort aus werden die so genannten „Inliner“ in die bestehenden Rohre geschoben. Die vorhandenen Leitungen dienen also als Ummantelung für die neue Verrohrung beziehungsweise müssen nicht komplett ausgetauscht werden, sondern es entsteht eine Art „Rohr im Rohr“-System. Außerdem werden kleinere Öffnungen für die jeweiligen Hausanschlüsse geschaffen.

Voraussichtlich bis Oktober

Die gesamte Maßnahme teilt sich in vier Bauabschnitte. Begonnen wird auf der Nordseite vom Markplatz bis zur Lange Zehntstraße. Es folgt die Nordseite von der Lange Zehntstraße bis zum Albrecht- Dürer-Platz. Dann werden die beiden Südabschnitte in der gleichen Reihenfolge bedient. Die Arbeiten, die seit Monaten gründlich vorbereitet wurden, sollen planmäßig bis Oktober 2017 fertiggestellt sein.

Durchgehende Versorgung sichergestellt

Selbstverständlich wird in der kompletten Bauzeit die durchgehende Versorgung aller Anschlussnehmer sichergestellt, auch die Zuwegung für den Liefer- sowie Rettungsverkehr wird gewährleistet. Gleiches gilt für die Barrierefreiheit. Auf die Anlieger kommen keine Kosten zu, auch die Neuverlegung mit Glasfaser

Rectangle
topmobile2

Die Stadtwerke Schweinfurt bitten um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und tragen Sorge für die schnellstmögliche und zuverlässige Abwicklung: „Die Spitalstraße ist eines unserer Mammut- Projekte und wir wissen um deren Bedeutung. Wir haben daher im Vorfeld alle möglichen Anstrengungen unternommen, um diese leider unumgängliche Maßnahme so effizient wie möglich abzuwickeln“, so Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Stadtwerke Schweinfurt.

Banner 2 Topmobile