Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Polizeistreife nimmt Einbrecher-Duo fest

Einbrüche in Bäckereien

BAD BOCKLET, MÜNNERSTADT, BURKARDROTH, LKR. BAD KISSINGEN. Eine Streife der Bad Kissinger Polizei hatte in der Nacht zum Sonntag den richtigen Verdacht. Im Zuge einer Verkehrskontrolle stellten sie in einem Pkw u.a. mutmaßliches Aufbruchswerkzeug sicher. Seit Montagnachmittag sitzen die beiden Insassen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wegen des Verdachts in Bäckereien eingebrochen zu sein, in Haft.

Gegen 00.15 Uhr war im Burkardrother Ortsteil Stangenroth ein Pkw ins Visier der Streife der Bad Kissinger Polizei geraten. Im Zuge der genaueren Überprüfung des Wagens und der beiden Insassen ergaben sich Hinweise darauf, dass das Duo im Alter von 41 und 46 Jahren mit Einbrüchen zu tun haben könnte.

Der Verdacht erhärtete sich unter anderem mit dem Auffinden von Aufbruchswerkzeugen und eines Rucksacks mit insgesamt 5.500 Euro. Beide aus dem Raum Quedlinburg stammenden Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen und in Haftzellen untergebracht.

Die weiteren Ermittlungen der Beamten ergaben, dass das Duo wohl vor der Polizeikontrolle in eine Bäckerei in der Von-Hutten-Straße in Bad Bocklet und eine weitere in der Bahnhofstraße in Münnerstadt eingestiegen war und Bargeld in Höhe von einigen tausend Euro erbeutet hatte.

Duo in Untersuchungshaft

Am Montagnachmittag wurden der 46-Jährige und sein fünf Jahre jüngerer mutmaßlicher Komplize auf Antrag der Schweinfurter Staatsanwaltschaft der Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese ordnete gegen beide Tatverdächtige die Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen dauern indes an. Insbesondere geht es um die Frage der Herkunft eines ebenfalls bei den Tatverdächtigen aufgefundenen Bedienungsgeldbeutels mit einem nicht unerheblichen Bargeldbetrag. Wem ein solcher gestohlen worden ist, wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Kissingen unter Tel. 0971/71490 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken und Staatsanwaltschaft Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT