Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

FHWS informierte sich über das Kernkraftwerk

Mentorinnen lernen Neues

Im ehemaligen Informationszentrum begrüßte die Mentorin Evamaria König zusammen mit ihrem Kollegen Herbert Liebhaber (Assistenz der Werkleitung) die Teilnehmerinnen, 13 Ingenieurinnen und Studentinnen der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Der Anlagenrundgang beinhaltete sowohl das Brennelementebecken, die Warte, das Maschinenhaus, als auch den Kühlturm.

Kennenlernen der Anlage

Im Anschluss daran gab Evamaria König anhand einer Präsentation einen Rückblick über den Leistungsbetrieb mit zahlreichen technischen und wirtschaftlichen Daten. Sie erläuterte detailliert den aktuellen Anlagenzustand, anstehende Aufgaben und Maßnahmen. Ergänzend zeigte sie auf, welche Schritte im Hinblick auf die Stillsetzung und den Rückbau geplant seien. Das Kraftwerk ging am 27. Juni 2015 vom Netz.

Technik und Frauen

Ziel von WoMenTec ist es, junge Frauen in technischen Studiengängen wie z.B. der Informatik, Technomathematik, Elektrotechnik, dem Maschinenbau oder dem Bauingenieurwesen, durch eine Mentorin berufsorientierend zu begleiten und zu fördern. Mehr Informationen unter WoMenTec.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT