Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Drei Unfälle – selbe Unfallstelle

Gegen Parkbank geprallt

Pfändhausen. Das gibt es auch nicht alle Tage, was sich am frühen Donnerstagabend in der Milchhöfer Straße ereignet hat. Innerhalb 150 Minuten sind drei Autofahrer an exakt derselben Stelle verunglückt.

Der Hauptgrund hierfür dürfte bei einsetzendem Regen überfrierende Nässe auf dem Kopfsteinpflaster gewesen sein. Es begann gegen 18.30 Uhr, als ein 24-jähriger Schweinfurter mit seinem 3er BMW von Hambach kommend in Richtung Rannungen unterwegs war.

Beim Rechtsabbiegen zum Dorfplatz geriet ihm sein Wagen außer Kontrolle und er prallte gegen eine neben der Straße aufgestellte Parkbank, wodurch diese verschoben worden ist. Der Schaden beträgt geschätzte 2000 Euro.

Gegen Brunnen geprallt

Beinahe genau zwei Stunden später war ein 56-jähriger Nissan Qashqai Fahrer an der Unfallörtlichkeit unterwegs, als ihm dasselbe Missgeschick passierte.

Auch er verlor beim Rechtsabbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug und dieses prallte danach gegen den dortigen Brunnen, wobei daran eine Platte brach. Der Schaden wird im zweiten Fall auf 5500 Euro geschätzt.

Unfall beim Rechtsabbiegen

Etwa eine halbe Stunde später dann zum dritten und für diesen Abend glücklicherweise letzten Mal. Wiederum verlor beim Rechtsabbiegen ein Autofahrer, dieses Mal nochmals ein 56-Jähriger mit seinem Ford Ranger, die Kontrolle über sein Auto.

Er prallte nun gegen den hier nach dem vorigen Unfall nicht mehr fahrtauglich abgestellten Nissan Qashqai seines „Vorgängers“. Der Nissan hätte später abgeschleppt werden sollten. Die Schadensschätzung hier 2500 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT