Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

In Leitplanke gedrückt

ELFERSHAUSEN LKR. SCHWEINFURT. Bereits am Freitag hat sich ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen ereignet.

Der Fahrer eines Pkw fuhr aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Brückenbaustelle „Klöffelsberg“ in Fahrtrichtung Norden auf einen vorausfahrenden VW auf und drückte diesen zunächst in die Mittelschutzleitplanke.

Pkw umgekippt

Im Anschluss kippte der VW durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrzeugseite und blieb so liegen. Beide Insassen des VWs konnten das Fahrzeug leicht verletzt durch die beschädigte Windschutzscheibe verlassen.

Eine medizinische Versorgung in einem Krankenhaus war nicht nötig.

40.000 Euro Schaden

Der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 40.000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Bergung (2 Stunden) gesperrt werden.

Der Verkehr konnte teilweise über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund einer fahrlässigen Körperverletzung eröffnet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT