Symbolbild Würzburg
Symbolbild Würzburg

Verkehrsgeschehen in und um Schweinfurt

Unfallflucht – mit der Bitte um einen Zeugenaufruf

SCHWEINFURT. Zwischen 12.15 und 13.15 Uhr hat sich an der Oberen Straße 8 eine Unfallflucht am vergangenen Freitag zugetragen. In diesem Zusammenhang könnte ein silberner VW Golf eine Rolle spielen.

Gegen 12.15 Uhr parkte der Fahrer eines schwarzen Audi Q 7 sein Fahrzeug in einer Parkbucht vor dem Haus. Zu dieser Zeit hielt sich ein älterer Herr an besagtem Golf auf, der vor dem Audi parkte. Als der Audifahrer rund eine Stunde später zum Auto zurückkam, wies der jetzt eine frische Unfallbeschädigung an der vorderen Stoßstange auf. Der ältere Herr mit seinem VW Golf war verschwunden.

Vorsichtshalber hatte der Audifahrer jedoch zuvor noch dessen Kennzeichen notiert, das könnte jetzt zu seinem Vorteil sein. Weitere Ermittlungen sind eingeleitet worden. Der Schaden am Audi wird auf 2000 Euro beziffert.

Unter Alkoholeinfluss

Eine Bußgeldanzeige wegen Alkoholbeeinflussung im Straßenverkehr erhält demnächst ein 27-jähriger Schweinfurter. Darin wird er aufgefordert rund 530 Euro an die Staatskasse zu bezahlen, einen Monat seinen Führerschein bei einer Polizeidienststelle abzugeben und der Hinweis, dass er auf sein Verkehrssünderkonto in Flensburg zwei Punkte gutgeschrieben bekommt.

Der Fiat Stilo Führer ist am Montagabend kurz vor Mitternacht von einer Polizeistreife in der Straße Am Friedhof kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten Alkoholbeeinflussung fest. Der anschließende Test an einem gerichtsverwertbaren Gerät in der Polizeiwache spuckte das Ergebnis von 0,64 Promille aus. Deshalb durfte er sich in dieser Nacht auch nicht mehr hinter das Lenkrad seines Autos setzen. Um dies zu gewährleisten, wurde der Fahrzeugschlüssel vorübergehend konfisziert.

Unfallflucht im Landkreis – Zeugen gesucht

SENNFELD. Vor der Pfarrer-Niedermeier-Straße 11 hat sich zwischen Sonntag und Montag eine Unfallflucht ereignet. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei jetzt nach einem Fahrzeug mit vermutlich gelber Lackierung.

Gegen 19 Uhr stellte die spätere Unfallgeschädigte ihren blauen Renault Clio vor dem Haus ab. Als sie am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zum Auto zurückkam, wies das jetzt deutliche Kratzspuren im Lack an seiner hinteren linken Seite auf. Der Schaden wird auf bis zu 2000 Euro geschätzt.

Auf Gegenfahrbahn geraten

MAINBERG. Auf der Staatsstraße 2447 hat sich am Montagnachmittag zwischen Schweinfurt und Mainberg ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem geschätzte 8500 Euro Blechschaden entstanden ist. Gegen 17.10 Uhr fuhr eine 74-jährige Rentnerin aus dem Landkreis Ochsenfurt mit ihrem Opel Corsa von Mainberg in Richtung Schweinfurt.

Aus bisher nicht geklärten Gründen kam sie plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Gegenverkehr, in diesem Fall eine 24-Jährige mit ihrem Kia Sportage, zusammen. Die junge Frau wollte noch durch eine Vollbremsung den Unfall verhindern, was ihr jedoch nicht mehr gelang. Verletzt wurden die beiden Fahrerinnen dabei nicht.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT