Symbolbild Schweinfurt
Symbolbild Schweinfurt

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Polizei bittet um Hinweise

SCHWEINFURT. Zu einem versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus ist es Freitagnacht gekommen. Der oder die Täter versuchten gewaltsam die Eingangstüren aufzubrechen, um so in das Haus zu gelangen.

Jedoch scheiterten sie an der Widerstandskraft der Türen und flüchteten in unbekannte Richtung.

Hebelspuren an Türen

Zwei Hausbewohner des Mehrfamilienhauses in der Rhönstraße bemerkten am Freitagvormittag Hebelspuren an den Eingangstüren und einer Verbindungstür zu den Garagen.

Die ersten Ermittlungen der Schweinfurter Polizei haben ergeben, dass ein Anwohner in der Nacht gegen 00:20 Uhr durch Geräusche geweckt worden war.

Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach wird somit von der Tatzeit ausgegangen.

Unerkannt geflüchtet

Dem oder den Tätern gelang es jedoch nicht die Türen gewaltsam zu öffnen, anschließend flüchteten sie unerkannt. Zurück ließen sie einen Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 700 Euro.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt führt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge zum Tatzeitpunkt im Bereich der Rhönstraße gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 09721/2020 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT