Streifenwagen Polizei - Symbolfoto: Pascal Höfig
Streifenwagen Polizei - Symbolfoto: Pascal Höfig

Unfallfluchten in Schweinfurt

Silberner Audi A3

Noch keine Hinweise gibt es zu einer Unfallflucht, die sich zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag abgespielt hat.
In diesem Zeitraum parkte vor dem Haus Nutzweg 25 f ein silberner Audi A 3.

Der frischen Beschädigung an der Heckstoßstange zu folgern, ist ein bis dato unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken dagegen gestoßen und hat sich danach, ohne der gesetzlichen Meldepflicht nachzukommen, von der Unfallstelle entfernt. Von der Autobesitzerin werden jetzt Reparaturkosten von bis zu 500 Euro vermutet.

Ford Mondeo

Bei der nächst gemeldeten Unfallflucht liegen Hinweise auf das flüchtige Verursacherfahrzeug, einen silberfarbenen Kombi mit dem Teilkennzeichen SW – SP vor.

Gegen 17.15 Uhr kam der Spaziergänger mit seiner Gefolgschaft am Sonntag zum Parkplatz der Gaststätte Almrösl an der Peterstirn zurück, wo er seinen schwarzen Ford Mondeo zuvor geparkt hatte.

Aus einiger Entfernung sahen sie, wie der jetzt gesuchte Kombi auf dem Parkplatz rangiert wurde und anschließend davonfuhr.
Gleich darauf am Parkplatz angekommen, wies der Mondeo eine frische Beschädigung am hinteren linken Kotflügel auf. Er war leicht eingedellt und verkratzt. Die Schadenshebung wird wohl mehrere einhundert Euro verschlingen.

Für ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT