Banner
Polizei im Einsatz - Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz - Foto: Pascal Höfig

Unfälle mit leichten Verletzungen

Leicht verletzter Rollerfahrer

Am Mittwochmorgen hat sich am Verkehrskreisel zur Eselshöhe ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein Rollerfahrer leichte Verletzungen zugezogen hat. Er begab sich anschließend selbständig in ärztliche Behandlung. Der Gesamtschaden beträgt rund 250 Euro.

Gegen 7 Uhr fuhr ein 33-jähriger Dacia Lodgy Lenker von der Bundesstraße 286 aus Richtung Poppenhausen kommend in den Kreisel ein. Dabei übersah er einen bereits im Kreisel fahrenden 48-jährigen Zweiradfahrer. Damit es nicht zu einem Zusammenstoß kam, führte der Endvierziger eine reflexartige Ausweichbewegung mit seinem Vehikel durch.

Durch diese ruckartige Lenkbewegung konnte der den Zusammenprall zwar verhindern, aber nicht vermeiden, dass er dadurch zu Sturz kam.

Leicht verletzter Fahrradfahrer

Mit leichteren Verletzungen hat der Rettungsdienst einen Fahrradfahrer nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in der Engelbert-Fries-Straße in ein Krankenhaus abtransportiert.

Rectangle
topmobile2

Gegen 15.45 Uhr radelte der 60-Jährige in Richtung zum John-Fitzgerald-Kennedy-Ring. An der Einmündung zur Kornstraße will er auf den hier beginnenden Fahrradweg auffahren. Das übersieht aber ein 46-jähriger Skoda Felicia Fahrer, der aus der Kornstraße kommt, und erwischt diesen.

Beim Sturz auf die Fahrbahn zieht sich der 60-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro taxiert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Banner 2 Topmobile