Banner

Neuer SchülerCampus der FHWS

An beiden Standorten

Der neue SchülerCampus der Hochschule Würzburg- Schweinfurt wird erstmalig an beiden Standorten anwendungsorientiert stattfinden. Der neue FHWS SchülerCampus der Hochschule Würzburg- Schweinfurt ist konzipiert für Schülerinnen und Schüler aller Schularten im Alter von ca. 14 bis 17 Jahren, die Interesse an wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Phänomenen haben.

Workshops, Laborführungen, Kurzvorträge

Die Veranstaltungsreihe startet mit einem neuen Konzept: Der SchülerCampus wird ab März 2017 Freitagnachmittags stattfinden in der Zeit von 15 bis 18 Uhr. Zusätzlich zu zwei Veranstaltungen in Schweinfurt werden zwei weitere am Standort in Würzburg angeboten. Eine weitere Neuerung betrifft den Ablauf: Die Professoren bieten Workshops, Laborführungen, Kurzvorträge oder Experimente an, die in kleinen Schülergruppen besucht werden können.

Nach jeder Veranstaltung erhalten die Schüler einen Teilnahmenachweis. Diesen können sie z.B. ihren Bewerbungen um ein Schülerpraktikum beifügen. Die Eltern der teilnehmenden Schüler sind ebenfalls willkommen, um einen Eindruck von der FHWS zu gewinnen.

Zum Programm

FHWS in Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 11, 97421 Schweinfurt (Parkplatz und Eingang bitte über die Fritz-Drescher-Straße):

Rectangle
topmobile2
  • Freitag, 10. März:

„Woran arbeiten Elektroingenieure in der Elektromobilität?“ (Fakultät Elektrotechnik): Elektroingenieure arbeiten an den vielen Themen rund um die Elektromobilität und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Energie- und Klimaziele. Elektro- und Mechatronik- Ingenieure des Technologietransferzentrums Elektromobilität (TTZ-EMO) der FHWS simulieren am PC, experimentieren in Workshops und demonstrieren im Labor, wie vielfältig Elektrotechnik ist.

  • Freitag, 24. März:

„Leichtbau: Wir planen – Wir bauen – Wir prüfen“ (Fakultät Maschinenbau): Leichtbau reduziert nicht nur das Gewicht von Konstruktionen, sondern spart Rohstoffe, Kosten und Energie. Der SchülerCampus bietet einen Einblick in die
Möglichkeiten des Leichtbaus und zeigt die Vorteile auf. Die Schüler können nach dem Leichtbauprinzip eine Papierbrücke selbst planen, bauen und ausprobieren, welcher Belastung die Brücken standhalten können, bis sie zusammenbrechen.

FHWS in Würzburg, Röntgenring 8, 97070 Würzburg:

  • Freitag, 17. März:

„Unsere Studiengänge am Röntgenring“ (Fakultäten Kunststofftechnik und Vermessung sowie Architektur und Bauingenieurwesen): Die beiden Fakultäten am Röntgenring bieten einen Einblick in die verschiedenen Lehrgebiete. Angeboten werden Workshops und Experimente zum Mit- und Selbermachen aus den Themengebieten Kunststoff- und Elastomertechnik,
in der Geovisualisierung sowie Vermessung und Geoinformatik, darüber hinaus aus der Architektur und dem Bauingenieurwesen.

FHWS in Würzburg, Münzstr. 12, 97070 Würzburg:

  • Freitag, 31. März:

„Faszination Video – Produziere (D)eins im Team“ (Bachelorstudiengang Medienmanagement): In Mini-Workshops können die Schüler einen Film erstellen. Die Mitarbeiter zeigen, worauf es dabei ankommt. Zudem werden Führungen ins TV-Studio angeboten. Die Kunst der Bildbearbeitung wird im Mac-Labor gezeigt.

Alle Infos, das Programm sowie Anmeldung unter www.fhws.de/schuelercampus.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS.

Rectangle2
topmobile3
Banner 2 Topmobile