Polizei im Einsatz - Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz - Foto: Pascal Höfig

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Schweinfurter Straße

Bergrheinfeld. Am Montagabend hat sich in der Schweinfurter Straße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Beteiligter leichte Verletzungen erlitten hat. Der hinzugerufene Rettungsdienst nahm ihn vorsorglich in ein Schweinfurter Krankenhaus mit.

Gegen 21.10 Uhr fuhr ein 37-jähriger Pizza-Lieferant mit seinem Fiat Punto von einer Grundstückseinfahrt am rechten Fahrbahnrand an. Dabei missachtete er jedoch den Vorrang eines von hinten kommenden 19-Jährigen mit seinem Renault Clio.

Der wich seinerseits geistesgegenwärtig auf die Gegenfahrbahn aus, kam infolge seiner starken Lenkbewegung jedoch ins Schleudern und konnte seinen Clio nicht mehr abfangen. Dies übernahm jetzt ein Geländer, das an der angrenzenden Grünfläche auf der Gegenseite angebracht ist.

Schaden

Bei dem Anprall an das Geländer wurden dieses selbst und der Clio erheblich beschädigt. Man geht von einem Gesamtschaden von rund 4000 Euro aus. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge hat nicht stattgefunden.

Bei der Unfallaufnahme klagte der Heranwachsende über starke Schmerzen im rechten Knie, weshalb der Rettungsdienst verständigt worden ist. Gegen den 37-Jährigen wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT