Diebstähle in Schweinfurt

Diebestour im Laden

Eine 29-Jährige wurde am Dienstagnachmittag von einem aufmerksamen Angestellten bei einem Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft im ECE-Center erwischt. Jetzt wird gegen sie wegen Ladendiebstahls ermittelt. Eine entsprechende Anzeige geht demnächst an die Staatsanwaltschaft.

Gegen 16 Uhr wurde die spätere Diebin dabei beobachtet, wie sie ihrer 7-jährigen Tochter so nach und nach drei Pullover und eine Jacke über- beziehungsweise anzog. Danach schickte sie ihr Kind aus dem Geschäft und lief kurz darauf hinterher, so als wäre nichts geschehen. Damit ließ sich der Angestellte aber nicht linken und holte beide in das Geschäft zurück. Kurz darauf wurden sie der Polizei übergeben.

Nach einer Verbringung zur Dienststelle und einer Vernehmung wurde die Beschuldigte wieder entlassen. Das Diebesgut ging natürlich an das Geschäft zurück. Der Beutewert beträgt rund 75 Euro.

Fahrrad aus Hofraum gestohlen

Den Diebstahl seines Fahrrades aus dem Hofraum brachte das Opfer am Dienstagabend zur Anzeige. Der nur über die Rittergasse zugängliche Hofraum der Brückenstraße 25 a wurde vom Dieb im Zeitraum vom 27. bis 30 Januar aufgesucht. Hier stand das verschlossene silberfarbene Fahrrad mit den markanten braunen Reifen. Es ist vom Hersteller Winora, Typ Alan, und hat einen Zeitwert von rund 400 Euro.

Der Hof ist zur Tageszeit für jedermann zugänglich und zur Nachtzeit durch ein Tor verschlossen. Jetzt wird angenommen, dass der Dieb am Tag zugegriffen und das Fahrrad samt dem Schloss mitgenommen hat.

Diebstahl im Kindergarten

Vom Ludwig-von-Jahn-Kindergarten in der Albert-Schweitzer-Straße 3 ist der Gelddiebstahl aus einer Geldbörse zur Anzeige gebracht worden. Nun fehlen dem Opfer 55 Euro. Derzeit liegen noch keinerlei Täterhinweise vor.

Auf bisher noch unbekannte Weise, eventuell auch mit einem Nachschlüssel oder einem liegen gelassenen Schlüssel, verschaffte sich der oder die Unbekannte Zutritt zum Personalzimmer. Hier wiederum öffnete er/sie vermutlich ebenfalls mit einem passenden Schlüssel den Spind einer Angestellten und stahl danach aus einer Börse 55 Euro. Diese war in einer hier deponierten Damenhandtasche abgelegt.

Spuren eines gewaltsamen Vor-oder Eindringens waren nirgends ersichtlich, so dass die Ermittlungen noch andauern.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/2020, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT