Arbeiten im Büro - Foto: Pascal Höfig
Arbeiten im Büro - Foto: Pascal Höfig

IHK Lehrstellen-Börse: Die Top 10 Ausbildungsplätze für Deine Zukunft!

Dein Ausbildungsplatz

Du bist gerade auf dem Weg in die Berufswelt und stehst kurz davor Deine Ausbildung zu starten? Bei der Lehrstellen-Börse der IHK Würzburg-Schweinfurt kannst Du in Deiner Region oder bundesweit nach deinem Wunschberuf und dem passenden Ausbildungsbetrieb suchen. Die IHK zeigt Dir auch, welche Angebote zu deinen Fähigkeiten passen. Du kannst dort dein persönliches Profil anlegen, um dich automatisch über passende Ausbildungsplätze informieren zu lassen.

Und das ist gut so, denn die Lehrstellenbörse bietet Tausende Angebote in ganz Deutschland und täglich kommen Neue dazu. Um Dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, stellen wir die Top 10 der häufigsten Berufe der Lehrstellenbörse vor:

Top 10

10. Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Technisches Verständnis und Interesse für Elektronik sind gefragt. Handwerkliches Geschick und mathematische Kenntnisse sind ebenfalls wichtige Voraussetzungen. Wer sorgfältig und umsichtig arbeitet und gerne an wechselnden Arbeitsorten tätig ist, kann sich hier bewerben.

Hier Deine Lehrstelle finden! 

Elektroniker für Betriebstechnik installieren und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen sowie Anlagen der Energieversorgung und der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Sie sind für deren Instandhaltung und Modernisierung verantwortlich und auch die Übergabe der fertigen Anlagen an den Kunden, bzw. Anwender gehört zu ihrem Aufgabenbereich. Elektroniker für Betriebstechnik vorwiegend bei Energieversorgern und Elektroinstallationsbetrieben tätig.

9. Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Kommunikationsfähigkeit und Koordinationsvermögen sind gefragt. Der Umgang mit Menschen sollte Freude bereiten, ebenso die Tätigkeit in unterschiedlichen Aufgabengebieten. Wer planvoll und sorgfältig arbeitet, kaufmännisches Interesse und Verhandlungsgeschick hat, kann sich bewerben. Im Umgang mit internationalen Kunden sind Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil.

Hier Deine Lehrstelle finden! 

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen organisieren den Versand und die Lagerung von Gütern im nationalen und internationalen Güterverkehr. Sie beraten Kunden, nehmen Reklamationen entgegen, kalkulieren Angebote und nehmen die Touren- und Einsatzplanung vor. Auch die zollrechtliche und ordnungsgemäße Abfertigung der Papiere gehört zu dann zu Aufgaben. Arbeitgeber sind vor allem Speditionen.

8. Mechatroniker/-in

Kombinationsgabe, logisches und abstraktes Denkvermögen sind gefragt. Das Erstellen von Dokumentationen, Verstehen von englischsprachigen Unterlagen und Kommunizieren in Englisch gehören häufig auch zum Aufgabengebiet.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Mechatroniker sind Experten für Elektrik und Mechanik. Sie bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Mechatroniker montieren Anlagen, führen die Inbetriebnahme durch, bedienen Anlagen und halten sie instand.

7. Industriekaufmann/-frau

Kaufmännisches Interesse und Verantwortungsbewusstsein sind gefragt. Man benötigt Freude am Umgang mit Zahlen und Daten, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Industriekaufleute sind in Industrieunternehmen verschiedenster Branchen tätig. Sie übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben in den kaufmännischen Kernfunktionen wie z. B. Marketing und Absatz, Beschaffung und Bevorratung, Leistungsabrechnung oder Personal.

6. Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Organisationstalent ist gefragt. Bewerber sollten Freude an kundenorientierten Tätigkeiten haben und gerne mit Zahlen und Daten arbeiten. Kaufmännische Fähigkeiten sind wichtig und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren verschiedener Branchen und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie. Die Ausbildung kann in den Fachrichtungen „Großhandel“ und „Außenhandel“ absolviert werden. Man erwirbt gute Produktkenntnisse, akquiriert Kunden, führt Markt- und Konkurrenzanalysen durch und überwacht die Lagerhaltung sowie den reibungslosen Warenfluss. Arbeitgeber sind je nach Fachrichtung vor allem Handels- und Außenhandelsunternehmen sowie Export- und Importabteilungen.

5. Verkäufer/-in

Kontaktfähigkeit und Einfühlungsvermögen sind gefragt. Weitere Voraussetzungen sind eine gepflegte äußere Erscheinung und eine stabile, körperliche Belastbarkeit. Mit sprachlicher Gewandtheit, Anpassungsfähigkeit und guten Umgangsformen kann man außerdem punkten.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Der Verkäufer hat eine extrem absatzorientierte und oft provisionsfinanzierte Tätigkeit und betreut die unmittelbar mit dem Warenverkauf verbundenen Arbeiten. Der Verkäufer hat nahezu absolute Kundennähe und starkes Interesse am Beraten und Verkaufen. Er ist verkaufsstark im Team und im Alleineinsatz. Der Verkäufer ist außerdem ein kundiger Verkaufspsychologe und wickelt den Verkaufsvorgang so optimal ab, dass der „Kunde König“ ist.

4. Fachkraft für Lagerlogistik

Eine umsichtige und sorgfältige Arbeitsweise ist gefragt und Organisationstalent und Verantwortungsbewusstsein sind wichtig. Bewerber sollten zudem Freude an körperlicher Arbeit sowie Interesse an der Arbeit im Lager mitbringen. Außerdem sind Fremdsprachkenntnisse im Umgang mit internationalen Fahrern von Vorteil.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Fachkräfte für Lagerlogistik lagern Güter fachgerecht und wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit. Sie sind in allen Wirtschaftsbereichen beschäftigt, in denen Lagerhaltung bzw. Versand betrieben wird.

3. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Flexibilität ist wichtig, da in diesem Beruf oft schnell zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten gewechselt werden muss. Interesse an Deutsch und Wirtschaft sollte vorhanden sein. Bürokaufleute benötigen gute Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik ebenso wie kaufmännisches Denken.

Hier Deine Lehrstelle finden!

Kaufleute für Büromanagement erledigen Sekretariats- und Assistenzaufgaben. Sie bearbeiten Büro- und Geschäftsprozesse unter Einsatz entsprechender Software und übernehmen Koordinations- und Organisationsaufgaben, gestalten und pflegen Kundenbeziehungen und kooperieren mit internen und externen Partnern.

2. Bankkaufmann/-frau

Gefragt sind Kommunikationsfähigkeit, Sorgfalt, Konzentration und Verschwiegenheit (z.B. beim ordnungsgemäßen Buchen von Geschäftsvorgängen und beim Umgang mit Kundendaten). Außerdem wünschenswert sind kaufmännisches Denken und Verhandlungsgeschick (z.B. beim Einschätzen von Kreditrisiken, beim Aushandeln von Konditionen für Geldanlagen oder Kredite).

Hier Deine Lehrstelle finden!

Bankkaufleute unterstützen Kunden in Geldangelegenheiten. Sie informieren z.B. über Kapitalanlagen, Kontoführung und wickeln den in­- oder ausländischen Zahlungsverkehr für Kunden ab. Man berät zu Privat-­ und Firmenkrediten, Bausparverträgen, Lebensversicherungen oder anderen Verträgen, bahnt Vertragsabschlüsse an und bearbeitest diese. Im internen Bereich eines Kreditinstitutes plant und steuert man die Arbeitsabläufe. Darüber hinaus führt man Kontrollen im Rechnungswesen durch und überwacht die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und innerbetrieblicher Richtlinien.

1. Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Kommunikationsfähigkeit und ein gepflegtes Äußeres sind im täglichen Umgang mit den Kunden wichtig. Bewerber sollten neben Verkaufs- und Organisationstalent auch Verantwortungsbewusstsein z.B. im Umgang mit Lebensmitteln mitbringen. Betriebswirtschaftliches und kaufmännisches Interesse sind von Vorteil.

Hier Deine Lehrstelle finden

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Waren aller Art. Auch die Beratung der Kunden und die Entgegennahme von Reklamationen gehören zu den Aufgaben. Man übernimmt weiterhin Arbeiten im Einkaufs- und Lagerwesen und ist verantwortlich für betriebswirtschaftliche Aufgaben wie das Rechnungswesen und Marketing. Arbeitgeber sind vor allem Einzelhandelsunternehmen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT