Symbolfoto Polizei - Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei - Pascal Höfig

Mehrfache Diebstähle im Stadtgebiet

Smartphone gestohlen

Am Sonntagnachmittag erschien ein 28-jähriger Schweinfurter in der Polizeiwache und erstattete Anzeige wegen Diebstahls seines schwarzen Smartphones der Marke Robby Wiko. Dessen Zeitwert gab das Opfer mit 80 Euro an.

Nach seinen Angaben hielt er sich Stunden zuvor, am Morgen zwischen 3 und 4 Uhr, noch am Fischerrain auf. Er war nach einem Diskobesuch auf dem Nachhauseweg nach Oberndorf und legte hier gerade eine kurze Rast ein. Dabei hörte er über sein Mobiltelefon noch Musik.

Freiwilligerweise räumte er ein, dabei nicht mehr ganz nüchtern gewesen zu sein. Aus heiterem Himmel und für ihn vollkommen überraschend griff plötzlich jemand von hinten an seine rechte Hand und entwand ihm ohne jegliche Gegenwehr das Handy. Danach lief der Dieb in Richtung Gutermann-Promenade davon.

Auf Grund der Dunkelheit wusste das Opfer nicht viel über den Unbekannten zu berichten, außer dass der Täter etwa 1, 75 Meter groß und schlank war. Dazu trug er eine dunkle Mütze.

Ladendiebin erwischt – Taschenmesser mit dabei

Eine Würzburger Landkreisbewohnerin konnte am gestrigen Donnerstagvormittag bei einem Ladendiebstal erwischt werden. Was die Sache strafrechtlich für sie verschärft, ist, weil sie ein Taschenmesser mitgeführt hat. Deshalb lautet der Strafvorwurf jetzt Diebstahl unter Mitführung einer Waffe.

Kurz nach 11 Uhr ist eine Angestellte in einem Modemarkt in der Peter-Krammer-straße auf die 48-jährige Kundin aufmerksam geworden, weil diese mehrere Bekleidungsstücke in ihre Handtasche steckte und sie später an der Kasse nicht bezahlt hat.
Beim Verlassen des Geschäftes wurde die Beschuldigte angehalten und mit ins Büro gebeten.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten diverse Kleidungsstücke für Kinder im Gesamtwert von 71 Euro bei ihr. Das Diebesgut wurde anschließend an die Marktleiterin zurückgegeben. Nach einer Beschuldigtenvernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde die Frau wieder entlassen. Eine entsprechende Anzeige wird jetzt an die Staatsanwaltschaft gerichtet.

Lust auf etwas Süßes

Ebenfalls wegen Ladendiebstahls muss sich demnächst ein 38-jähriger Mann vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Der 38-Jährige wurde am Donnerstagnachmittag in einem Diskounter in der Oskar-von-Miller-Straße auf frischer Tat erwischt. Er wollte sich unbezahlt zwei Tafeln Schokolade unter den Nagel reißen, hatte aber nicht mit der Aufmerksamkeit einer Angestellten gerechnet.

Die in seine Jacke gesteckten Süßigkeiten für 2,68 Euro wurde später bei der Durchsuchung durch die Polizeibeamten gefunden und an den Markt zurückgegeben. Nach den erforderlichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT