Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Körperverletzungen bei Diskobesuchen

Ins Gesicht geschlagen

WÜRZBURG. Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:40 Uhr, ereignete sich eine Körperverletzung in einer Diskothek in der Friedrich-Rätzer-Straße in Schweinfurt. Dabei wurde eine Polizeistreife von dem Geschädigten darauf angesprochen, dass er vor kurzem bei den sanitären Anlagen der Diskothek von einer männlichen Person unvermittelt ins Gesicht geschlagen wurde.

Von Reinigungskraft beobachtet

Der Vorfall konnte von einer Reinigungskraft beobachtet werden und durch die hinzugezogenen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes unterbunden werden. Die schlagende Person sei soeben mit zwei weiteren Personen in ein Taxi gestiegen und weggefahren.

Stark alkoholisiert

Bei den anschließend durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnten die betroffenen Personen ermittelt werden. Die angetroffenen Personen waren stark alkoholisiert und aggressiv, weshalb ein 34-jähriger Mann aus Üchtelhausen und ein 22-jähriger Schweinfurter in polizeilichen Gewahrsam genommen wurden und die Nacht über in der Polizeiinspektion Schweinfurt verbringen durften.

Frau belästigt

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04:40 Uhr, kam es zu einer weiteren Körperverletzung in einer Diskothek in der Friedrich-Rätzer-Straße in Schweinfurt. Nachdem ein 26-jähriger Mann aus Schweinfurt nicht damit aufhörte, einen weiblichen Gast zu belästigen, mischte sich ein Mann aus Schonungen in das Geschehen ein.

Anschließend kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der der Schweinfurter dem jungen Mann aus Schonungen schlug.

Flucht ergriffen

Die Situation konnte von den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes wahrgenommen und die Streitparteien getrennt werden.

Der Schläger ergriff mit Freunden darauf die Flucht und konnte bei der im Anschluss durchgeführten Fahndung durch die Polizei Schweinfurt angetroffen werden. Alle beteiligten Personen waren sichtlich alkoholisiert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT