Der Roßmarkt in Schweinfurt. Foto: Dominik Ziegler
Der Roßmarkt in Schweinfurt. Foto: Dominik Ziegler

17-Jährigen bedroht und Bargeld gefordert

Wer kann Hinweise zum Täter geben?

SCHWEINFURT. Am späten Freitagabend hat ein Unbekannter einen 17-Jährigen bedroht und Bargeld von ihm gefordert.

Nachdem ein Zeuge auf die Situation aufmerksam wurde, ließ der Täter von dem Jugendlichen ab, der daraufhin in eine nahegelegene Dönerbude flüchtete.

Die Ermittlungen in diesem Fall hat inzwischen die Kripo Schweinfurt übernommen, die auch Zeugenhinweise entgegennimmt.

Mit Schlägen gedroht

Dem Sachstand nach hat sich die Tat kurz vor 23.00 Uhr an einer Haltestelle am Roßmarkt ereignet. Dort drohte der bislang noch Unbekannte den 17-Jährigen mit Schlägen und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der Täter noch die Tasche des Jugendlichen durchsuchte, wurde er von dem Zeugen angesprochen.

Daraufhin lief der 17-Jährige in die Dönerbude und der Täter verschwand ohne Beute mit zwei Begleitpersonen in unbekannte Richtung.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor:

  • Männlich
  • Ca. 20 Jahre alt
  • Ungefähr 175 Zentimeter groß
  • Schlanke Figur

Wer die Auseinandersetzung am späten Freitagabend an der Haltestelle am Roßmarkt beobachtet hat und vielleicht Hinweise zum Täter oder zu seinen beiden Begleitpersonen machen kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT