Der neue Begleiter durch Schweinfurts Baustellenlandschaft. Foto: SWity
Der neue Begleiter durch Schweinfurts Baustellenlandschaft. Foto: SWity

Schweinfurts tierischer Baustellen-Begleiter

Mit Schaffenskraft und Ringelschwanz

Schweinfurt hat ein Baustellen-Maskottchen! Pünktlich zu Beginn der Großbaustelle an der Spitalstraße soll der tierische Begleiter die Stadt Schweinfurt mit Schaffenskraft, Lebenslust und Ringelschwanz durch die bevorstehende Baustellenzeit begleiten.

Hier wird in Schweinfurt gebaut

Denn in Schweinfurt geht es ja baustellentechnisch gerade richtig rund: Seit letzter Woche sind in der Spitalstraße die Sanierungsarbeiten in vollem Gange, an der Maxbrücke finden demnächst Arbeiten statt und auch in den Bereichen Sennfelder Bahnhof, Hadergasse und Mainberger Straße steht fleißiges Werkeln auf dem Programm.

Ein Lichtblick im Umleitungs-Dschungel?

Das freut natürlich weder Radler noch Autofahrer, denn es kommt zu massig Umleitungen und Behinderungen im Straßenverkehr. Aber dafür ist jetzt das Baustellen-Maskottchen da! Der humorvolle Wink mit dem Baustellenpfahl der Stadt soll ein kleiner Lichtblick im Umleitungs-Dschungel sein und die Wartezeit an der nächsten Straßensperrung versüßen – ob es hilft?

„Bau-Sau“ sucht Namen

Nachdem wir zusammen mit dem Deutschen Bunkermuseum vergangene Woche einen Namen für das Schweinfurter Friedensschwein gesucht haben, das übrigens jetzt „Bunkerwutz“ heißt, muss jetzt auch ein Name für das Baustellen-Schweinchen her – denn auch dieses Schwein ist noch namenlos. Am Donnerstag, den 23. März fällt um 14 Uhr in der Galerie zum Quadrat der offizielle Startschuss zum Namenswettbewerb.

Bis Freitag, 31. März, 16 Uhr können die Vorschläge per E-Mail an redaktion@schweinfurt.de, per Privatnachricht über die Facebook-Seite der Stadt Schweinfurt oder per Postkarte im Bürgerservice (Postkarten liegen aus und können direkt in eine bereitstehende Box geworfen werden) eingereicht werden. Jeder Teilnehmer darf maximal 3 Namensvorschläge einreichen. Der Gewinner erhält einen Einkaufsgutschein von Schweinfurt erleben im Wert von 100 Euro.

Dieser Artikel beruht u.a. auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT