Symbolbild Unfallflucht. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Unfallflucht. Foto: Pascal Höfig

Unfallfluchten im Stadtgebiet

Über 2.000 Euro Sachschaden

SCHWEINFURT. Am Freitag, in der Zeit von 12:45 Uhr bis 13:15 Uhr, wurde am Heckenweg ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw VW von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer am linken Außenspiegel angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 400 Euro zu kümmern.

In der Giegler-Pascha-Straße rollte am Freitagnachmittag ein schwarzer Pkw Hyundai rückwärts und stieß auf einen dahinter stehenden Pkw Skoda. Der Unfallverursacher stieg zwar aus seinem Fahrzeug aus, um den Schaden zu begutachten, fuhr jedoch im Anschluss weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

In der Zeit von Montag bis Freitag wurde im Parkhaus des Leopoldina Krankenhauses ein geparkter Pkw Peugeot an der linken Frontseite angefahren und beschädigt. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 800 Euro zu kümmern.

Hinweise erbeten

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT