Die Täter haben einen Schaden in vierstelliger Höhe angerichtet. Foto: Gemeinde Niederwerrn
Die Täter haben einen Schaden in vierstelliger Höhe angerichtet. Foto: Gemeinde Niederwerrn

Niederwerrn: Unbekannte beschädigen Schulhofgelände erheblich

Vandalismus in Pestalozzischule

NIEDERWERRN. Höchstwahrscheinlich bereits in der Nacht von Karfreitag auf den Ostersamstag haben sich mehrere Vandalen auf dem Schulhofgelände der Pestalozzischule aufgehalten und dort ihr Unwesen getrieben.

Laut dem 1. Bürgermeister ist dabei ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich verursacht worden. Derzeit liegen noch keinerlei Hinweise zu den Rowdys vor.

Diese können sowohl an die Gemeinde wie auch an die Polizei gerichtet werden.

Unglaublich, was die Unbekannten angerichtet haben: 

Zwei fest im Boden verankerte Bänke wurden brachial herausgerissen und an anderer Stelle wieder platziert.

Zudem wurde eine Vielzahl von Pflastersteinen entfernt und an anderer Stelle aufgestapelt beziehungsweise zu einem Gebilde geformt.

Letztendlich sind auch noch zwei Revisionsgitterroste aus ihrer Befestigung gerissen worden. Eines wurde später auf den Zierbrunnen gelegt, das andere in die Äste eines Baums gehängt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT