Maria Voskania – Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Maria Voskania – Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Maria Voskania steht im Finale von DSDS

Halbfinalshow

Sie hat es fast geschafft, jetzt fehlt nicht mehr viel zum Superstar: Die Studentin Maria Voskania hat in der 4. Mottoshow nicht nur die DSDS-Jury um Poptitan Dieter Bohlen überzeugt, sondern auch die Zuschauer, die zahlreich für sie angerufen und sie somit ins große Finale gewählt haben.

„Hymnen der Musikgeschichte“

Im Halbfinale (Liveshow am 29. April 2017) drehte sich alles um „Hymnen der Musikgeschichte“. Die Top-6-Kandidaten mussten live vor Dieter Bohlen, Michelle, H.P. Baxxter und Shirin David ihre Songs performen und auf viele Zuschaueranrufe hoffen. Schließlich waren nur vier Plätze für die Finalshow frei.

Alles zu DSDS

Maria Voskania, die gebürtig aus dem Landkreis Schweinfurt kommt und mittlerweile in Würzburg lebt und studiert, musste „Who wants to live forever“ von Queen performen. Für das Schlagertalent ein komplett anderes Genre – doch dem Publikum hat es offensichtlich gefallen. Maria steht nun im großen Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ und möchte am 6. Mai natürlich nur noch eines: gewinnen!

SW Kalender 2017

Anzeige

Schweinfurt, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Schweinfurt, findet man ab jetzt auf „Schweinfurt, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Schweinfurt-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Schweinfurt, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT