Streifenwagen Polizei - Symbolfoto: Pascal Höfig
Streifenwagen Polizei - Symbolfoto: Pascal Höfig

Nach tödlichem Verkehrsunfall: Handwerker in Pkw gesucht

Zwei Handwerker als Zeugen gesucht

SCHWEINFURT. Nach einem tödlichen Verkehrsunfall am späten Freitagvormittag sucht die Polizei Schweinfurt zwei Handwerker, die sich in einem silbernen oder weißen Pkw an der Unfallstelle befunden haben.

Die zwei ca. 50 Jahre alten Männer können unter Umständen wichtige Angaben zum Unfallhergang machen.

Wie bereits berichtet befuhr am Freitagvormittag ein 64-jähriger Pkw-Fahrer, gegen 10:45 Uhr, den John-F.-Kennedy-Ring in Richtung Niederwerner Straße.

Etwa auf Höhe des Edeka-Marktes erfasste der Pkw aus noch ungeklärter Ursache einen 62-jährigen Fußgänger.

Farbfleck auf Windschutzscheibe

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass zwei ca. 50 Jahre alte Männer, bekleidet mit weißer Malerbekleidung, in einem weißen bzw. silbernen Pkw, vermutlich einem Kombi, an der Unfallstelle anhielten und sich um den Fußgänger kümmerten.

Auf der Windschutzscheibe soll sich ein auffälliger Farbfleck befunden haben. Die Männer äußerten gegenüber einer weiteren Zeugin, dass sie aufgrund eines wichtigen Termins weiter müssten.

Die beiden Zeugen können vermutlich mit ihren Beobachtungen zur Aufklärung des Unfallherganges beitragen und werden dringend gebeten sich mit der Polizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-0 in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT