Maria Voskania steht im Finale von DSDS. Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Maria Voskania steht im Finale von DSDS. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Maria Voskania scheitert knapp im DSDS-Finale

Finale

Am heutigen Samstag lief das Finale der Castingshow Deutschland sucht den Superstar über die Bildschirme. Mit dabei: Schweinfurterin Maria Voskania! Trotz viel Lob reichte es nicht zum Sieg für die 29-jährige. Gewinner der diesjährigen Ausgabe ist Alphonso Williams.

Jury mit geteilter Meinung

Auf Rollschuhen performte sie bei ihrem ersten Auftritt den Song „Irgendwann“ von der ehemaligen DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli und erntete großen Applaus. Von H.P. Baxxter gab es Lob, als „ganz toll“ bewertete er ihre Performance. Schlagerstar Michelle teilte diese Meinung nicht: „Ich hab schon bessere Auftritte gesehen von dir“, lautete ihr Urteil. DSDS-Urgestein Dieter Bohlen zeigte sich zufrieden mit Maria, fand allerdings auch einige kritische Worte: „Du triffst jeden Ton, das einzige was mir manchmal ein bisschen fehlt, ist so irgendeine Besonderheit“.

Promi-Unterstützung von Helene Fischer

Besser sollte es also bei Auftritt Nr.2 klappen – mit „Unser Tag“ von Helene Fischer konnte sie dann auch die gesamte Jury begeistern: „Dass Maria in die erste Reihe gehört, hat sie uns schon öfter bewiesen. Heute war es einfach wirklich auf den Punkt: Performance, Gesang, Ausstrahlung. Glamourös! Mega!“, schwärmte H.P. Baxxter.

Alle DSDS-Artikel

Auch Shirin und Michelle fanden lobende Worte für die ehemalige Background-Sängerin von Helene Fischer. Lediglich Marias Vorspannvideo, in wessen die bekannte Schlagersängerin auftrat, wurde kritisch gesehen: Die Jury empfand den Promibonus unfair gegenüber den anderen Kandidaten.

Finalsong „Magie“ überzeugt

Zu guter Letzt stand Maria mit ihrem Finalsong „Magie“ auf der Bühne – für Jurymitglied Shirin David der beste Auftritt der Runde: „Du bist einfach hier gewesen und hast gesagt, das ist mein Song. Und das war für mich wirklich mein Highlight heute.“, lobte sie. Auch Dieter Bohlen fand positive Worte, wollte sich aber auf keinen Kandidaten festlegen. Kurz vor der Entscheidung bekam Maria noch ein letztes Mal die Möglichkeit, sich an ihre Fans zu wenden: „Herzlichen Dank, ich liebe euch alle dafür, dass ihr mich so weit gebracht habt. Ruft an so viel Ihr könnt!“, bedankte sie sich. Zwar konnte die Schweinfurterin die Castingshow am Ende nicht gewinnen – hat dafür aber Woche für Woche Jury und Fans mit ihrer Stimme begeistert.

SW Kalender 2017

Anzeige

Schweinfurt, was geht?

Parties, Konzerte, Festivals und jede Menge andere coole Events in und um Schweinfurt, findet man ab jetzt auf „Schweinfurt, was geht?“, unserer neuen Event-Plattform. Außerdem halten wir Schweinfurt-Fans auf der dazugehörigen Facebook-Seite „Schweinfurt, was geht?“ über die besten Veranstaltungen auf dem Laufenden. Jetzt liken und informiert bleiben!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT