Symbolbild Wandern – Foto: Dominik Ziegler
Symbolbild Wandern – Foto: Dominik Ziegler

Die schönsten Wanderrouten um Schweinfurt

Die Heimat neu kennenlernen

Das Waaaandern ist des Müllers Lust… Gern geschehen, den Ohrwurm gibt’s umsonst. Aber im Ernst, ist Wandern nicht ein schönes Hobby? Man ist draußen an der frischen Luft, kann stundenlang die herrliche Natur bewundern und den stressigen Alltag für einen Tag mal völlig vergessen. Wer sich hier in und um Schweinfurt mit Wanderschuhen vor die Tür wagt, kann obendrein noch die eigene Heimat völlig neu kennenlernen! Deswegen haben wir hier eine Übersicht der schönsten Wanderrouten für die warme Jahreszeit zusammengestellt. Viel Spaß!

Ellertshäuser Seeweg

Einmal um den größten See in Unterfranken: Das schafft man in etwas über einer Stunde. Die Strecke um den Ellertshäuser See, der knappe zehn Autominuten von Schweinfurt entfernt liegt, ist nur ca. 4,5 km lang und sehr eben: Da kann man auch Oma und Opa mitnehmen und einen ausgedehnten Sonntagsausflug machen. Und wer mag, kann danach ja zur Abkühlung noch eine Runde im herrlich erfrischenden See baden gehen! Kinder kommen auf dem Wasserspielplatz voll auf ihre Kosten – ein Spaß für die ganze Familie.

Höllental und Mainblick

Berg und Tal gehören zwar zu jeder guten Wanderung dazu, doch auf dieser Strecke zeigt sich unsere Heimat mal wieder von ihrer allerbesten Seite. Die 7,7 km lange Route führt oberhalb der Mainleite entlang und ist einer der beliebtesten Wanderwege der Schweinfurter. Auf dem Weg passiert man auch das wunderschöne Schloss Mainberg. Hier bietet sich eine Rast zum Fotos knipsen oder picknicken an. Die gute Spiegelreflex einzupacken lohnt sich auf jeden Fall, denn dieser Wanderweg bietet mehr als genug Postkartenmotive.

Geologieweg Schweinfurter Oberland

Einmal auf den Laubhügel und wieder runter: Klingt langweilig, steckt aber voller herrlicher Naturerlebnisse! Der Blick über die Haßberge ist wirklich unschlagbar und auch die malerischen schmalen Pfade tun ihr übriges. A propos schmale Pfade: Festes Schuhwerk ist auf dieser Strecke ein Muss, denn die Wege führen hier wortwörtlich über Stock und Stein! Der Geologieweg ist 11,7 Kilometer lang und je nach Tempo in etwas über drei Stunden Fußweg schaffbar.

3-Täler-Weg

Der 3-Täler-Weg lässt das Wandererherz höher schlagen! Hier geht es durch verwunschene Wälder, kleine Täler und über schmale Pfade, und das ganze 18 Kilometer lang. Der Weg ist also eher was für die Fitteren unter uns. Auf der wunderschönen Route kann man himmlische Ruhe genießen, wie sonst an kaum einem anderen Ort.

Fährenwanderweg

Dieser Wanderweg ist was für Ausdauernde: Etwa fünf Stunden ist man hier zwischen Wipfeld und Fahr unterwegs. Für Abwechslung sorgen je nach Belieben Überfahrten zur anderen Mainseite mit den vielen kleinen Fähren. Man wandert also mal mit und mal gegen die Strömung und kann beim Anblick des wunderschönen Mainpanoramas die Gedanken wunderbar schweifen lassen.

Auenwald Schweinfurter Mainbogen

Auenwälder sind für Naturfreaks ein absolutes Highlight. Da braucht man nicht einmal die Augen aufzumachen, denn schon allein der Geruch ist himmlisch! Von Grafenrheinfeld aus wandert es sich über vier Stunden lang durch Bärlauch und an versteckten Seen und idyllischen Bachläufen entlang. Eine so ruhige und unberührte Landschaft findet man sonst kaum, und schon allein deswegen ist der fast 20 Kilometer lange Wanderweg eine Tour wert.

Dieser Artikel beruht auf den Erfahrungen der Redaktionsmitglieder, weder Dienstleistungen noch Geldmittel wurden ausgetauscht.

SW Kalender 2017

Anzeige

Room Seeker Profil erstellen

Auf der Suche nach einer WG oder Wohnung? Jeder kann ein Room Seeker Profil erstellen! Das geht ganz einfach hier. 

Aktuelle Angebote

Über neue Wohnungsangebote, Gesuche und Themen rund ums Wohnen informieren wir bei Wohnen in Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT