Streifenwagen. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen. Foto: Pascal Höfig

Am Steuer eingenickt: Pkw kommt von Fahrbahn ab

Eingenickt und von der Fahrbahn abgekommen

SCHWEINFURT. Am späten Freitagabend ereignete sich ein außergewöhnlicher Unfall in der Ludwig-Krug-Straße, als der 66-jährige Fahrer eines VW am Steuer einschlief und von der Fahrbahn abkam.

Sein „Blindflug“ führte über eine Grünfläche und wurde erst durch ein Treppengeländer gestoppt.

Nur durch einen glücklichen Zufall wurden keine weiteren Verkehrsteilnehmer geschädigt.

Rund 7.500 Euro Schaden

Sowohl sein Fahrzeug als auch das Treppengeländer erlitten durch den Aufprall Schäden.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 7.500 Euro belaufen.

Zuerst vom Unfallort geflohen

Der Mann fuhr anschließend von der Unfallstelle weg und stellte sich erst eine Stunde später bei der Polizei, wo er dann den Unfallhergang schilderte.

Seinen Führerschein ist der Unfallverursacher erst einmal los. Zudem erwarten ihn Anzeigen wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Übermüdung und einer Unfallflucht.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT