Symbolfoto Polizei - Pascal Höfig
Symbolfoto Polizei - Pascal Höfig

Diverse Unfallfluchten – Hinweise erbeten!

Geparkten VW angefahren

Vor der Anschrift Matthias-Grünewald-Ring 43 ist am Montag eine Unfallflucht gemeldet worden. Dort parkte im Zeitfenster von 10 bis etwa 15.45 Uhr ein blauer VW T7 Transporter. Als der Fahrer zu seinem Firmenwagen zurückkam, musste er daran einen frischen Unfallschaden erkennen. Der Fahreraußenspiegel war komplett abgefahren worden und lag jetzt am Boden darunter. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Vom Unfallverursacher und dessen Fahrzeug ist derzeit noch nichts bekannt.

500 Euro Schaden

Hohe Brückengasse 11 lautet die Unfallörtlichkeit der nächsten Unfallflucht vom Montag. Dort parkte von 13 bis etwa 14.15 Uhr ein schwarzer 1er BMW am Fahrbahnrand. Als die Eigentümerin zu ihrem Auto zurückkam, zeigte ihre Frontstoßstange einen frischen Unfallschaden auf. Dem Spurenbild nach zu urteilen, war mit einer Anhängerkupplung dagegen gestoßen worden. Vom unfallverursachenden Fahrzeug ist nichts bekannt. Beim Abstellen ihres BMW parkte vor ihr ein Kleinwagen. Ob der etwas damit zu tun haben könnte, ist nicht weiter bekannt. Der Schaden wird mit 500 Euro angegeben.

LED-Warnung "Unfall" der Polizei. Foto: Pascal Höfig

LED-Warnung „Unfall“ der Polizei. Foto: Pascal Höfig

Unfallflucht auf einem Parkplatz

Der bei dieser Unfallflucht entstandene Schaden wird auf 600 Euro geschätzt. Sie spielte sich ebenfalls am Montagnachmittag auf dem Parkplatz der Handelskammer in der Galgenleite 3 ab. Zwischen 14 und 16 Uhr stand dort ein schwarzer Volvo V 40. Als der Fahrzeugnutzer zu dem Leihwagen zurückkam, stellte er eine zirka einen Meter lange und rund fünf Zentimeter breite Schleifspur an der linken Fahrzeugseite fest. Eine weitere kleine Schleifspur im Lack befand sich beinahe parallel noch darüber. Hinweise auf den Verursacher und sein Fahrzeug liegen derzeit noch nicht ein.

Eindellungen in der Front

Ein längerer Unfallzeitraum ist für die vierte Unfallflucht des Montags möglich. Er liegt zwischen Sonntag, 9. Juli, bis zur Feststellung am gestrigen Montagnachmittag, gegen 17 Uhr. Der weiße 1er BMW wurde vor über einer Woche am Fahrbahnrand der Brombergstraße 27 geparkt. Gestern bemerkte der Nutzer einen Schaden an der Fahrzeugfront. An der vorderen linken Fahrzeugseite sind Kratzer und Eindellungen deutlich zu sehen. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.Von einem möglichen Verursacher ist noch nichts bekannt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT