130.000 Euro Schaden nach Brand in Gochsheim

Mähdrescher komplett zerstört

GOCHSHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Ein Mähdrescher der Marke Claas ist am späten Sonntagabend nach einem Brand komplett zerstört worden. Dabei fing auch noch ein bereits abgeerntetes Feld auf einer Fläche von 100 mal 400 Meter zu brennen an. Rund 60 Floriansjünger der Wehren aus Gochsheim, Weyer, Schwebheim, Sennfeld und Grafenrheinfeld waren zum Ereignisort geeilt und konnten den Brand löschen.

Der Gesamtschaden wird auf 130 000 Euro geschätzt.

Kurz vor 23 Uhr ging die Brandmeldung von einem Getreidefeld bei Gochsheim ein. Dort war ein Landwirt seit rund acht Stunden auf seinem Feld bei Drescharbeiten tätig gewesen, als die Arbeitsmaschine vermutlich auf Grund eines technischen Defekts plötzlich Feuer fing. Dies breitete sich anschließend auch auf das Stoppelfeld aus. Der Fahrer und Besitzer konnte sich unverletzt von seiner Maschine retten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT