Symbolfoto: Pascal Höfig
Symbolfoto: Pascal Höfig

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs

Unter Drogeneinfluss

WAIGOLSHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand ein Autofahrer, der am späten Sonntagabend in der Hauptstraße kontrolliert worden ist. Bestätigt sich dieser Verdacht nach der Blutuntersuchung, droht dem 19-Jährigen eine Bußgeldanzeige über 530 Euro. Zudem werden ihm dann auch noch zwei Punkte in Flensburg gutgeschrieben und zu guter Letzt darf er auch noch seinen Führerschein für ein einmonatiges Fahrverbot bei der Polizei abgeben. Die zuständige Führerscheinstelle erhält einen Bericht über das Vorgefallene.

Ausfallerscheinungen

Kurz vor 22 Uhr wurde der Fahrzeugführer zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen, wie Gleichgewichtsstörungen, verlangsamte Reaktionen und keinerlei Pupillenreaktion fest. Nachdem auch noch ein Urintest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet und später auf der Schweinfurter Polizeiwache durch einen Arzt durchgeführt.

Nach der vorübergehenden Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels durfte der Betroffene die Wache anschließend zu Fuß verlassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT