Symbolbild Kiffen. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Kiffen. Foto: Pascal Höfig

Cannabis und verbotene Waffen: 15-jähriger doppelt erwischt

Jugendlicher mit Cannabis

SCHWEINFURT. Ein Jugendlicher, der am frühen Mittwochabend mit einer kleinen Menge Cannabis erwischt worden ist, bekommt jetzt noch zusätzlichen Ärger. Bei einer späteren Wohnungsnachschau konnten diverse Gegenstände sichergestellt werden, die dem Waffengesetz unterliegen. So wird jetzt nicht nur nach dem Betäubungsmittelgesetz, sondern auch noch wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz gegen ihn ermittelt.

Verbotene Waffen aufgefunden

Gegen 19.15 Uhr wurde der 15-Jährige am Jägersbrunnen einer Kontrolle unterzogen. Dabei fanden die Beamten bei ihm eine kleine Menge Rauschgift. Bei seiner späteren Übergabe an die Erziehungsberechtigen konnten in seinem Zimmer noch diverse verbotene Gegenstände aufgefunden und sichergestellt werden. Das waren unter anderem zwei Springmesser, ein Butterflymesser, ein Schlagring, zwei Präzisionsschleudern, eine PTB-Waffe und ein Cannabislutscher.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT