Quelle: www.polizei-beratung.de
Quelle: www.polizei-beratung.de

Autodiebe bleiben zweimal erfolglos

Autodiebe unterwegs

BERGRHEINFELD, LKR. SCHWEINFURT. Gleich zwei Mal versuchten es Diebe in der Nacht von Samstag auf den Sonntag im Ortsgebiet Fahrzeuge zu stehlen. In beiden Fällen blieb es aber glücklicherweise nur bei dem Versuch. Der eine Fall wurde von der Adresse „Wadpfad 22“ gemeldet.

Hier gelangten der oder die Automarder auf bisher unbekannte Weise in den vor dem Hause stehenden silbernen VW Touran. Danach manipulierten sie am Zündschloss herum, es gelang ihnen aber nicht, es zu knacken. Der Sachschaden wird in diesem Fall auf 500 Euro geschätzt.

Blaulicht bei Nacht. Symbolbild: Pascal Höfig

Blaulicht bei Nacht. Symbolbild: Pascal Höfig

Der andere Versuch spielte sich vor der Adresse Schleifweg 16a ab. Hier war ebenfalls wieder ein silberner VW Touran das Objekt ihrer Begierde. Das Fahrzeug stand in der Hofeinfahrt des Anwesens. Als der Eigentümer am Sonntagmorgen zu seinem Auto kam, fiel ihm zunächst auf, dass die linke Fondtüre nicht richtig geschlossen war.

Beim anschließenden Öffnen der Fahrertür bemerkte er, dass Gegenstände die tags zuvor noch in der Mittelkonsole lagen, jetzt auf dem Beifahrersitz ausgelegt waren. Zudem lag die Blende der Seitenarmatur im Fußraum unter dem Fahrersitz. Des Weiteren wurden ebenfalls Bohrversuche am Zündschloss vorgenommen. Eine Sonnenbrille im Wert von rund 150 Euro fehlt seitdem. Der Sachschaden wird auf zirka 5000 Euro geschätzt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT