Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig
Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig

Nach tödlichen Verkehrsunfall: Erneuter Zeugenaufruf

Unfall auf Hahnenhügelbrücke

SCHWEINFURT. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montag, 24.07.2017, 12:56 Uhr auf der B 286 Richtung Schweinfurt sucht die Ermittlungskommission der VPI Schweinfurt-Werneck dringend weitere Zeugen.

Wie bereits berichtet, war bei dem Verkehrsunfall die junge Fahrerin eines blauen Opel Corsa bei regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn geschleudert und dort mit einem Mercedes Benz kollidiert. Die 23-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Schilderungen widersprüchlich

Aufgrund von Hinweisen konnte die Ermittlungskommission inzwischen den Fahrer eines weißen Pkw ermitteln, der möglicherweise an dem Unfall beteiligt war. Die bisher bekannten Zeugen und Beteiligten schildern den Unfallhergang jedoch teils widersprüchlich.

Deshalb sucht die Ermittlungskommission zur Klärung des genauen Unfallherganges nach weiteren Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt die Hahnenhügelbrücke befahren haben. Es werden insbesondere die Fahrzeugführer gebeten, die hinter dem blauen Opel Corsa in Richtung Schweinfurt fuhren, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck unter Tel. 09722/9444-130 entgegen.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT