Körperverletzung vor Diskothek

Lustig gemacht

SCHWEINFURT. Vor einer Diskothek in der Adolf-Ley-Straße amüsierte sich am Samstag früh gegen 03.20 Uhr ein junger Mann über einen alkoholisierten Besucher, der augenscheinlich Probleme hatte, seine Schnürsenkel zu binden. Der Betrunkene hatte für dieses Verhalten so gar kein Verständnis und schlug unvermittelt auf den ihm am nächsten stehenden Mann ein.

Er hatte aber den falschen erwischt, und zwar den, der lediglich eine Eskalation zwischen beiden verhindern wollte. Der Attackierte büßte einen Schneidezahn ein und klagte zudem über ein Taubheitsgefühl im Kiefernbereich.

Maßnahmen der Polizei gestört

In das ganze Geschehen mischte sich dann auch noch bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei eine unbeteiligte Person ein, störte die Maßnahmen der Beamten, wurde zunehmend aggressiver und handgreiflich und musste schließlich mit unmittelbaren Zwang gefesselt und zur Unterbindung weiterer Straftaten in Sicherheitsgewahrsam genommen werden.

Dieser Mann war 38 Jahre alt und auch erheblich alkoholisiert. Die Polizei bittet den Zeugen, dem der Schlag galt, aber verfehlt wurde, sich unter der Telefonnummer 2020 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT