Randalierer in der Innenstadt

Sachbeschädigung

Am Sonntagabend, kurz vor 21:30 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung am „Graben“. Der unbekannte Täter lief zunächst mit zwei Freunden durch die Bauerngasse und pöbelte Passanten an. Daraufhin drehte er sich unvermittelt um und trat gegen die Fensterscheibe eines aktuell leerstehenden, ehemaligen Möbelgeschäfts. Anschließend flüchteten die drei Personen. Die beiden Freunde konnten wenig später aufgrund einer Personenbeschreibung angetroffen werden. Sie waren erheblich alkoholisiert und verhielten sich absolut unkooperativ.

Flüchtiger Täter

Der Täter konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr aufgefunden werden. Im Verlauf der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass ebenfalls ein Verkehrsschild und eine Mülltonne in unmittelbarer Nähe beschädigt worden waren. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist derzeit unklar. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einem auffälligen hellblauen Polo-Shirt. Möglicherweise fiel er auch schon im früheren Verlauf des Abends pöbelnd am Marktplatz auf. Der Gesamtschaden an Fenster, Verkehrsschild und Mülltonne wird auf 2.500 € geschätzt.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT