Nach Handtaschenraub: Polizei sucht Täter mit auffälligen Strohhut

Unbekannte entreißen Handtasche

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag haben zwei derzeit noch unbekannte Jugendliche in der Nähe der Schützenstraße einer 66-Jährigen ihre Handtasche geraubt.

Die Frau stürzte und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Die Polizei sucht jetzt dringend nach Zeugen.

Etwa gegen 13.45 Uhr war die 66-jährige Ortsansässige zu Fuß auf dem Verbindungsweg zwischen der Schützenstraße und der Parkstraße unterwegs.

Frau bei Sturz verletzt

Zwei Jugendliche näherten sich ihr und rissen von hinten an ihrer umgehängten Handtasche bis die Rentnerin zu Boden fiel.

Danach türmten die beiden etwa 18-Jährigen mit ihrer Beute in Richtung Parkstraße.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in eine Klinik eingeliefert, wo sie wohl für einige Tage bleiben muss.

Rasch waren Streifen der Bad Kissinger Polizei vor Ort. Die Spur des Duos verliert sich allerdings im Bereich des dortigen Treppenaufgangs zur Parkstraße.

Geldbörse und Tasche weggeworfen

Dort hatten die Täter das Geld aus der Geldbörse des Opfers genommen und danach die Geldbörse und Tasche weggeworfen. Der entstandene Beute- und Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Von den beiden unbekannten Jugendlichen liegt der Polizei folgende Beschreibung vor:

  • ca. 18 Jahre alt, männlich, 170 Zentimeter groß, kräftige bis dicke Figur, bekleidet mit weißem T-Shirt mit Aufschrift und kurzer heller Hose
  • ca. 18 Jahre alt, männlich, 170 Zentimeter groß, schlanke Figur, trug Strohhut mit braunem Band, dunkles T-Shirt und eine braune kurze Hose

Wer die Tat beobachtet hat und/oder Hinweise zur Identität des Duos geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Kissingen unter Tel. 0971/7149-0 oder der Kripo in Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT