Polizei – Foto: Pascal Höfig
Polizei – Symbolfoto: Pascal Höfig

Nach Banküberfall: Fahndung nach flüchtigem Täter

Fahndung läuft

SAAL A.D. SAALE, LKR. NEUSTADT A.D. SAALE. Am Dienstagmorgen hat sich in der Hauptstraße ein Banküberfall ereignet. Der maskierte Unbekannte forderte mit einer Pistole Bargeld und flüchtete. Aktuell fahndet die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Mann. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich umgehend über Notruf 110 zu melden.

Gegen 09.20 Uhr betrat der Täter eine Bankfiliale in der Hauptstraße. Dort forderte er mit einem blauen Schal vor dem Gesicht und einer Sonnenbrille auf, die Aushändigung von Bargeld. Hiernach suchte er mit seiner Beute zu Fuß das Weite.

Personenbeschreibungen

Ca. 175 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt, normale Figur, braune Haare, trug blaue Jeanshose und blaue leichte Jacke, war mit blauem Tuch und dunkler Sonnenbrille maskiert

Wer den Raubüberfall beobachtet hat oder Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann, wird dringend gebeten, sich über Notruf 110 zu melden. Vorsicht – Der Täter ist möglicherweise noch bewaffnet!

Nachtrag der Polizei

Gegen 10:20 Uhr ereignete sich in Nüdlingen, Landkreis Bad Kissingen, ein versuchter Überfall auf eine Bäckereifiliale in der Kissinger Straße.

Die Täterbeschreibung ist identisch mit dem bereits berichteten Banküberfall in Saal a.d. Saale. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist derzeit Gegenstand der ersten Ermittlungen vor Ort.

Wer Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann, wird weiterhin dringend gebeten, sich über Notruf 110 zu melden. Vorsicht – Der Täter ist möglicherweise immer noch bewaffnet!

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeipräsidium Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT