Auch die beiden Maskottchen freuen sich schon auf das Stadtfest 2017. Foto: Blues Agency Schweinfurt.
Auch die beiden Maskottchen freuen sich schon auf das Stadtfest 2017. Foto: Blues Agency Schweinfurt.

Stadtfest 2017: Volles Programm für Groß und Klein

Große Feiermeile

Gute Stimmung und beste Unterhaltung sind garantiert, wenn die Schweinfurter Innenstadt sich am 25. und 26. August zum Stadtfest wieder in eine große Festmeile verwandelt. Es wird ein attraktives Programm für die ganze Familie geben: Viel Musik, Spiel und Spaß!

Freitag, 25. August

Show- und Hauptbühne am Marktplatz

Von 14-19 Uhr: Mit Tanz- und Unterhaltungsmusik der 50er und 60er Jahre sorgen die Musiker von „The Hornets“ für eine angenehme Atmosphäre und umrahmen das Nachmittagsprogramm. Von Elvis Presley, über Fats Domino und Sam Cooke, bis hin zu Peter Kraus und Vico Torriani für jeden Musikbegeisterten – je nach Geschmack – ist etwas dabei.

Jetzt vormerken: Stadtfest 2017

Von 20-0 Uhr: Four Roses aus Leipzig, eine der bekanntesten Cover Rockbands, begeistern deutschlandweit ihr Publikum seit mittlerweile 15 Jahren! Mit Power, Spaß, Spielfreude und exzellentem Ausnahmekönnen bringt die Band den Marktplatz zum Pulsieren. Nach langer Zeit endlich mal wieder in Schweinfurt zu sehen.

Auch die beiden Maskottchen freuen sich schon auf das Stadtfest 2017. Foto: Blues Agency Schweinfurt.

Auch die beiden Maskottchen freuen sich schon auf das Stadtfest 2017. Foto: Blues Agency Schweinfurt.

Bierland, Martin-Luther-Platz

Von 18-19 Uhr: „…früher hätt ́s des ned gehm!“ Unter diesem Motto mischen die Eurumer Banditen seit nun fast fünf Jahren zusammen die fränkische Blasmusikszene auf. Egal ob „Lumperliedli“, Schlager oder auch moderne Jazz- und Rocknummern, die Burschen aus dem kleinen Untereuerheim am Main spielen was ihnen gefällt und das auf ihre eigene Weise.

Und die Banditen wären nicht sie selbst, wenn sie „nur“ Musik spielen wür- den, denn vor allem ihre frech-fröhliche Art und original fränkische „Schlappgoschn“ machen sie zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Von 19-0 Uhr: Mit Leidenschaft zur Musik nehmen „Die Partyräuber“ das Publikum mit auf eine Partyreise. Die Musiker begeistern mit viel Witz, Charme und spielerischer Klasse das Publikum von Beginn an. Neben Volksmusik, Rock- und Pop Klassikern sowie Hits der 80er und 90er gehören bekannte Party-Schlager und -Hits zum Musikprogramm.

Weinland, Stadtmauer 

Von 16 Uhr-19 Uhr: Das Duo Anplugged begeistert mit Rock-Klassiker & legendäre Hits. Originell interpretierte Klassiker der Musikgeschichte also, von zwei erfahrenen und sympathischen Musikern, die seit vielen Jahren gemeinsam die Bühne rocken!

Von 20-0 Uhr: Audiostreet ist eine neue Coverband mit Frontfrau Kenia Pawlik und weiteren vier jungen Musikern aus der Region Mainfranken. Sie spielen eine große Bandbreite ihrer Lieblingshits aus Funk, Soul, Rock und Pop der letzten 40 Jahre.

mainDing-Bühne am Zeughaus

17 Uhr: Finale zur Wahl der Band des Jahres 2017. Drei Bands treten gegeneinander an. Die beste Performance gewinnt.

Von 20-0 Uhr : Reggae, Soul und Summerfeeling mit Soulconnection, der mainDing Band des Jahres 2016.

Stadtstrand

Von 20-0 Uhr: Mit spanischer Leidenschaft, heißen Gitarrenklängen und den treibenden Rhythmen der Gipsy Rumba entführt die Band „Gipsy for Life“ ihr Publikum in die heiße Sonne Spaniens. Mit ihrer Musik im Stil der Gipsy Kings haben sich die Künstler mittlerweile durch zahlreiche Auftritte in der Musikszene einen Namen gemacht.

Mainlände

Von 20-0 Uhr: Unter dem Motto „Urban Playground“ gibt es hier Finest Black Beats mit DJ Daniel Milow und Alex Freizeit.

Die Stadtfest Bühne auf dem Marktplatz verspricht auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Foto: Blues Agency Schweinfurt.

Die Stadtfest Bühne auf dem Marktplatz verspricht auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Foto: Blues Agency Schweinfurt.

Samstag, 26. August

Show- und Hauptbühne am Marktplatz

12 Uhr: Ecoustic, bestens bekannt durch das diesjährige Honky Tonk® Festival in Schweinfurt, entführt das Publikum in die letzten Jahrzehnte der Musikgeschichte!

15:45 Uhr: Donny Vox, ein Vollblutmusiker, der mit einer Genialität an der Gitarre, einer perfekten Stimme und über 600 Songs in seinem Rockcover Repertoire seine Zuhörer zu begeistern und mitzureisen vermag.

Von 20-0 Uhr: Mit der neuen Local-Hero-All-Star-Band und den mitreißenden und charismatischen Frontfrauen Kerstin Dorsch und Selly DeLeón und u.a. Benschi Beuschlein, Fritz Wenzel und Thomas Stahl als Backing Band, darf sich das Publikum auf ein absolutes Highlight der regionalen Musikszene freuen. Die facettenreiche Mischung aus Funk und Soul mit leichten Rock- und Pop-Einflüssen und die pure Energie, Spielfreude und Leidenschaft der Band versprechen beste Unterhaltung.

Bierland, Martin-Luther-Platz

16 Uhr: Zünftige Blasmusik mit den Original Fränkischen Dorfmusikanten aus Ballingshausen. Die Gäste dürfen sich auf knackige Märschen, bekannte Walzer und flotten Polkas freuen – und auch die Freunde modernerer Blasmusik kommen nicht zu kurz.

Von 19-0 Uhr: Alles in Allem ist Frankenfieber eine Partyband im besten Sinne. Begeistern, mitmachen und abfeiern – Frankenfieber steckt an!

Weinland, Stadtmauer 

12 Uhr: Der Wolf singt

16 Uhr: Die Spezialität des dynamischen Duos Le.cker ist Deutschrock und -pop. So kommen die Songs alter Bekannter wie STS, Peter Maffay, BAP oder Herbert Grönemeyer mit auf das musikalische Tablett. Aber auch Freunde der Rock- und Pop-Geschichte kommen dabei nicht zu kurz. Authentische, handgemachte Musik mit Niveau arrangiert und mit viel Liebe gespielt.

20 Uhr: Karibische Lebensfreude pur mit dem Quartett, das sich aus dem „Orquesta Salsamanía“ heraus formiert und sich in besonderer Weise dem „son cubano“, der „Salsa pura“ und Latin Hits verschrieben hat. Die Formation interpretiert in unverwechselbarem Stil eigene Kompositionen und Klassiker der afro-karibischen Musik ebenso temperamentvoll wie aktuelle Titel; neben gefühlvollen Boleros verstehen sie sich mit eben- solcher Ausdruckskraft auf schwungvolle Chachachas und feurige Latin -Jazztitel.

mainDing-Bühne am Zeughaus

15 Uhr: mainDing Dance Contest. Junge Tänzerinnen, Tänzer und Tanzgruppen aus der Region Mainfranken zeigen hier ihre besten Moves und Choreografien.

17 Uhr: 20 Kandidatinnen aus der Region stellen ihre Modelqualitäten im Halbfinale des „Main-Topmodel“ Contests unter Beweis. Eine Jury entscheidet, welches Model sich fürs Finale qualifiziert.

Von 20-0 Uhr: Die musikalische Bandbreite der Band „SoulElements“ umfasst nicht nur Funk- & Soul-Klassiker, die in eigenen Interpretationen dargeboten werden, sondern auch Songs aus dem House-Genre, die andernorts nur von DJs gespielt werden. Selbstverständlich darf auch der ein oder andere Disco- und Rock-Klassiker nicht fehlen.

Stadtstrand

Von 20-0 Uhr: Deep & Tech-House Musik mit DJ Luca Rödemer.

Mainlände – Urban Playground

Von 20-0 Uhr: Finest Black Beats mit DJ M-Why und DJ Dave

Walking Acts gesamte Innenstadt

Auftrittszeiten: jeweils Freitag 16-20 Uhr und Samstag 12-16 Uhr, bzw. 13 bis 17 Uhr

Chor RockIn
30 Sängerinnen und Sänger des Pop und Rock Chors aus Würzburg performen mit viel Spaß und Herz Pop- und Rocksongs aus den 80ern, 90ern und den Hits von heute.

Die Eurumer Banditen
Egal ob „Lumperliedli“, Schlager oder auch moderne Jazz- und Rocknummern, die Burschen aus dem kleinen Untereuerheim am Main spielen was ihnen gefällt und das auf ihre eigene Weise mit der Instrumentierung, Tenorhorn, Posaune, Saxophon und natürlich, der Hingucker, der Teufelsgeige. Ihre frech-fröhliche Art und original fränkische „Schlappgoschn“ machen sie zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Annett
Das Stelzentheater „Meine große Schwester“ und „Die lebende Spieldose“ – Comedy und Spaß für jedes Publikum von 3 bis 333 Jahren.

Irma und Fritz
Oldies der 60er bis 80er Jahre und alte deutsche Schlager, vollkommen unplugged – lediglich mit zwei akustischen Gitarren und zwei harmonierenden Stimmen – das präsentieren Irma und Fritz.

Rocco Recycle
Die silberne One-Man Band mit selbstgebauten Instrumenten aus Schrott singt, spielt Gitarre und Schlag- zeug – alles gleichzeitig! Dazu recycelt er Musik: Blues, Rock, Metal, Pop und gelegentlich sogar ein bisschen Klassik – alles wird wiederverwendet, nichts bleibt wie es war.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT