Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig
Ein Streifenwagen der Polizei - Foto: Pascal Höfig

50-Jährige unbelehrbar

Musik und Geschrei

GRAFENRHEINFELD. Nachdem sie für ihre Nachbarschaft eine Zumutung war und diese zunächst mit ihrer Musikanlage beschallte, schrie eine 50jährige Frau in der Jahnstraße herum, nachdem die Polizei nach dem ersten Einsatz wieder gegangen war.

Obwohl zuvor belehrt und angedroht worden war, dass die Musikanlage mitgenommen werden würde, wollte sie keine Ruhe geben und drehte wiederum die Musik lauter.

Zelle unter Wasser

Bei der zweiten Anfahrt und nachdem sie nun ja auch noch herumschrie, musste sie schließlich in polizeilichen Gewahrsam genommen werden.

Selbst in der Haftzelle war die Dame nicht ruhig zu bekommen. Auch hier schrie sie erbarmungslos fast die ganze Nacht durch. Hier setzte sie auch noch die Zelle unter Wasser, nachdem sie ihre Decke in die Toilette stopfte und kräftig spülte.

Am Morgen konnte sie wieder entlassen werden. Wie sie hierbei stimmlich beisammen war, kann nicht gesagt werden, sie hatte sich aber insoweit wieder beruhigt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT