Symbolbild: Pascal Höfig
Symbolbild: Pascal Höfig

Bei Schlägerei Messer gezogen

Aufs Schlägern aus

SCHWEINFURT. Ein Radler war am Samstag gegen 20:45 Uhr in der Gustav-Heusinger-Straße auf eine körperliche Auseinandersetzung mit einem ihm bekannten jungen Mann aus. Dieser war mit seinen Freunden dort unterwegs, als ihn der Andere zur Rede stellen und alleine sprechen wollte.

Messer gezogen

Hierbei kam es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Personen. Der Radler wurde dabei derart hart getroffen, dass ihm die „Lichter ausgingen“. Seine Freunde wollen nicht eingegriffen haben, trugen ihn aber von der Straße weg zu einer nahegelegenen Streugutkiste.

Dort kam er kurzzeitig wieder zu sich und hatte plötzlich ein Messer in den Händen. Hiermit wollte er auf die Dreiergruppe losgehen. Eine Verfolgung durch ihn endete zunächst am Berliner Platz, als sich die Verfolgten in einen Dönerladen flüchten konnten.

Der Radler fuhr indes davon, bevor die Streifen eintrafen. Eine Nahbereichsfahndung erbrachte keinen Erfolg mehr.

Der Name des Radlers war den anderen Personen aber bekannt – angezeigt werden die beiden Streithähne, unabhängige Zeugen indes werden aber noch vom Sachbearbeiter gesucht!

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT