Rettungsdienst (RTW). Symbolfoto: Pascal Höfig
Rettungsdienst (RTW). Symbolfoto: Pascal Höfig

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der SW 55

Auf Gegenfahrbahn geraten

STADTLAURINGEN. Nach einem Unfall auf der Kreisstraße SW 55 zwischen Wetzhausen und Happertshausen lautet die Bilanz: zwei Schwerverletzte und circa 9.000 Euro Sachschaden.

Am gestrigen Morgen gegen 06.20 Uhr fuhr der 22-jährige Verursacher mit seinem VW in Richtung Wetzhausen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er in einer langgezogen Linkskurve auf den Fahrstreifen der Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Fiat kollidierte.

In Fahrzeugen eingeklemmt

Die 33-jährige Fiat-Fahrerin sowie auch der 22-Jährige, beide aus dem Rhön-Grabfeld-Kreis stammend, wurden zunächst in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und konnten schwerverletzt durch die Feuerwehr geborgen werden. Beide wurden in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert.

Für die Zeit der Bergung und der Unfallaufnahme war die Straße komplett gesperrt, die Feuerwehren Stadtlauringen, Wetzhausen/Mailes sowie Aidhausen waren im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, eine Abschleppung war unumgänglich.

Direkte Unfallzeugen gab es nicht, weshalb die Polizeiinspektion Schweinfurt nunmehr die Ermittlungen aufgenommen hat.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT