Banner
Das erste Päckchen wurde übergeben. Foto: Stadt Schweinfurt, Kristina Dietz
Das erste Päckchen wurde übergeben. Foto: Stadt Schweinfurt, Kristina Dietz

„Weihnachten im Schuhkarton“: Pakete für Hilfsbedürftige

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wurde in der vergangenen Woche mit der Übergabe zweier Geschenkpäckchen durch die zweite Bürgermeisterin und Schirmherrin Sorya Lippert gestartet. Sammelstellenleiter Wolfgang Schnepf nahm die Päckchen dankend entgegen. Wer sich ebenfalls an der Aktion für hilfsbedürftige Menschen beteiligen möchte, kann dies noch bis Mitte November in Schweinfurt tun.

Und so funktioniert’s

Bei der Aktion kann jeder mitmachen – das Prinzip funktioniert folgendermaßen: Zunächst sucht man sich entweder einen Schuhkarton und beklebt diesen mit Geschenkpapier oder nutzt die angebotene „Box to go“. Ein dem Geschlecht und Alter entsprechendes Etikett wird auf dem Deckel aufgeklebt – danach geht es ans Packen: Einfach Geschenke hineingeben – inklusive persönlichem Gruß oder Foto für das Kind.

Sammelstellen in Schweinfurt

Als letztes soll das Paket an einem der angegebenen Abgabeorte gebracht werden. Zudem wird darum gebeten, eine Spende von acht Euro parat zu haben oder diese vorab über das Online-Spendenportal zu überweisen. Die Spende sichert eine kompetente Planung und Umsetzung der Aktion. Abgabeorte sind unter anderem:

  • Stadt Schweinfurt Bürgerservice
  • Stadtgalerie
  • Schuh Mücke
  • Radiologische Praxis
  • Max-Inzinger Küchenstudio

Bei den Abgabeorten werden die Päckchen nur abgegeben, eine Zuwendungsbestätigung wird hier nicht erteilt.

Rectangle
topmobile2

Geschenkaktion für Kinder in Not

„Weihnachten im Schuhkarton“ gehört zur weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“. Mehr als 130 Millionen Kinder wurden seit der letzten 23 Jahre in ca. 150 Ländern erreicht. Mit der Spende in Form eines Päckchens soll den Kindern nicht nur eine Freude bereitet werden, sondern auch die Möglichkeit gegeben, die Weihnachtsbotschaft kennenzulernen.

 

Banner 2 Topmobile