Verkehrskontrolle der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig
Verkehrskontrolle der Polizei. Symbolfoto: Pascal Höfig

Alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

SCHWEINFURT. Bei verdachtsunabhängigen Verkehrskontrollen bemerkten die Polizeibeamten bei drei Autofahrern Alkoholgeruch und führten einen Alkotest durch. Die Ergebnisse betrugen 0,3, 0,9 und 1,02 Promille.

Weiterfahrt unterbunden

In allen drei Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden und jeweils der Autoschlüssel sichergestellt. Einer der Fahrer war noch unter 21 Jahre und er hätte vor Fahrtantritt keinen Alkohol konsumieren dürfen.

Bei dem Fahrer mit dem gemessenen Wert von 1,02 Promille stellte sich im Laufe der Sachbearbeitung heraus, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und auch keinen festen Wohnsitz angeben konnte. Der Staatsanwalt ordnete daraufhin eine Sicherheitsleistung von 200 Euro an.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT