Parkende Auto. Symbolfoto: Pascal Höfig
Parkende Auto. Symbolfoto: Pascal Höfig

Siebzehn Pkw in Schweinfurt aufgebrochen

SCHWEINFURT. Gleich 17 Pkw brachen bisher unbekannte Automarder vermutlich in der Nacht zum Samstag im Bereich der Franz-Schubert-, Kilian-Göbel-, Damaschke-, Hohmann-, Marsstraße und am Schelmsrasen auf. Dabei zerschlugen die Täter vermutlich mit einem unbekannten Metallgegenstand jeweils eine Seitenscheibe bzw. glasten sie regelrecht aus. Merkwürdig ist, dass die Autos zwar durchwühlt, aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet wurde. Der Gesamtsachschaden bewegt sich im unteren fünfstelligen Bereich.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT