Shisha. Symbolfoto: Pascal Höfig
Shisha. Symbolfoto: Pascal Höfig

Deutschlands beste Shisha-Bar kommt aus Schweinfurt

Shisha rauchen wird immer beliebter, aber wo ist es eigentlich gemütlich und gut? Rund ein Jahr lang hat „Shisha Deutschland“ per Facebook-Voting die beste Shisha-Bar bundesweit gesucht. Anfang 2018 ist der Wettbewerb nun abgeschlossen und das Ergebnis steht fest: Deutschlands beste Shisha-Bar 2017 kommt aus Schweinfurt.

Nargile Café macht das Rennen

Das Nargile Cafe aus Schweinfurt setzt sich gegen insgesamt 94 weiteren Teilnehmern durch und darf sich ab sofort „Deutschlands beste Shisha-Bar 2017“ nennen. Doch wie kam es eigentlich dazu? Im Januar 2017 begann der bundesweite Wettbewerb, der aus mehreren Voting-Runden bestand. Nachdem unser Schweinfurter Café mit Bravour die ersten Runden meisterte, wurde es in Runde vier schließlich aus einer Liste der Top 10 ins Finale gewählt. Das Finale rockte das Nargile Café gegen die Se7en Shisha Lounge aus Goch mit 1222 Stimmen .

Türkische Bezeichnung für Wasserpfeife

Die Spezialität des Schweinfurter Nargile Cafés sind natürlich die Wasserpfeifen, die man selbstverständlich erst ab 18 Jahren rauchen darf. Neben Tabak gibt’s in der Niederwerrner Straße 58 aber auch ein großes Angebot an Snacks, Getränken, Salaten und Süßem. Der Name Nargile ist übrigens die türkische Bezeichnung für Wasserpfeife, während sie in arabischen Ländern Shisha genannt wird. Für alle, die dennoch mal was Neues ausprobieren möchten, gibt’s „Eure besten Shisha-Bars„.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT