Babyfüße. Foto: Nina Maiores
Babyfüße. Foto: Nina Maiores

Geburtenhoch: Über 1.500 Babys 2017 im Leopoldina geboren

Auch in diesem Jahr kann man sich über eine große Anzahl an Geburten im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt freuen. Wurden vor rund zehn Jahren noch ca. 1.000 Geburten im Leopoldina gemeldet, fanden im vergangenen Jahr 2017 im Schweinfurter Leopoldina-Krankenhaus 1.558 Entbindungen statt. Damit setzt sich die langjährige Aufwärtsentwicklung fort.

Mehr Jungs als Mädels

Schaut man sich die vergangenen Jahre an, wird der Geburtenanstieg schnell sichtbar: Im Jahr 2016 waren es bei 1.458 Entbindungen genau 100 Geburten weniger als 2017. Im Jahr 2015 fanden wiederum 1.457 Entbindungen und 2014 1.316 Entbindungen statt.

Während 2016 mehr weibliche als männliche Babys zur Welt kamen, stand das Jahr 2017 im Namen der Jungs. 838 männliche Babys (2016: 708 männliche Babys) erblickten das Licht der Welt, dem gegenüber stehen 720 weibliche (2016: 750 weibliche Babys).

Die beliebtesten Kindernamen 2017

Der beliebteste Name bei den letztjährig am Leopoldina geborenen Mädchen war Lina. 17 Mal entschieden sich Eltern dazu, ihr Kind so zu nennen. Auf den weiteren Plätzen folgen Hanna (16), Sofia (16), Anna (14), Leni (14) und Emma (14).

Bei den Buben war Luis führend. Seit 2017 tragen jetzt 21 weitere Kinder diesen Namen. Darauf folgt Leon mit 17 Nennungen. Auf Platz drei liegen die 15 Mal vergebenen Namen Ben, Paul und Max.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT