Babyfüße. Foto: Nina Maiores
Babyfüße. Foto: Nina Maiores

Geburten & Sterbefälle 2017 angestiegen

Das Standesamt Schweinfurt veröffentlicht seine Jahresstatistik 2017 (Zahlen in Klammern stellen die Zahlen der Jahre 2016/2015 dar). Im Standesamt Schweinfurt fanden 2017 erneut zahlreiche Beurkundungen statt; auffällig ist insbesondere der erneute Anstieg der Anzahl der Geburten und der Sterbefälle.

Geburten

Insgesamt wurden im Standesamt Schweinfurt im vergangenen Jahr 2544 (2435/2344) Geburten beurkundet (1322 Jungen, 1222 Mädchen). Dabei wurden 6 Babys zuhause geboren, davon 2 in Gemeinden, die die Aufgaben des Standesamtes an die Stadt Schweinfurt übertragen haben. Dies sind insgesamt über 600 Babys oder mehr als 31 % mehr als vor 5 Jahren. Dabei wurden im vergangenen Jahr 41 Zwillinge, aber keine Drillinge geboren.

Geburtenhoch im Leopoldina

67 % der Eltern waren miteinander verheiratet und ca. 78 % waren beide deutsche Staatsangehörige. Von den ausländischen Müttern befanden sich 152 im Asylverfahren. 541 der in Schweinfurt beurkundeten Babys können auch als neue Einwohner Schweinfurts begrüßt werden.

Namen der Schweinfurter Babys

Ca. 68 % der Kinder haben einen Vornamen, 30 % zwei und gut 2 % drei Vornamen erhalten. 5 Babys haben mehr als drei Vornamen bekommen. Als beliebteste Namen wurde für Mädchen erstmals Lina, dazu Emma, und Mia gewählt, die Jungen haben am häufigsten die Namen Ben, Leon und Felix erhalten.

Todesfälle

Sterbefälle wurden im Jahr 2017 insgesamt 1627 (1521/1581) beurkundet (809 Männer, 818 Frauen). Auch hier handelt es sich insgesamt um die Höchstzahl der letzten Jahre, denn vor 5 Jahren sind noch 249 Personen weniger verstorben. Die meisten Sterbefälle (164) wurden trotz des kurzen Monats im Februar beurkundet, die wenigsten dagegen im September (104). 625 Verstorbene hatten 2017 ihren früheren Wohnsitz in Schweinfurt, 32 Verstorbene waren ausländische Staatsangehörige.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Schweinfurt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT