Einbrecher am Werk: Symbolfoto: Pascal Höfig
Einbrecher am Werk: Symbolfoto: Pascal Höfig

Versuchter Einbruch in Grafenrheinfeld

Vom Mehrfamilienhaus der Goethestraße ist am späten Sonntagnachmittag der versuchte Einbruch in eine Wohnung zur Anzeige gebracht worden. Dabei richtete der noch unbekannte Täter an der Tür, am Türblatt und dem Schließblech einen geschätzten Schaden von 400 Euro an.

Zeugen gesucht

Der Einbruchsversuch kann zeitlich ziemlich genau eingegrenzt werden und muss sich im Zeitraum um 18.30 Uhr herum zugetragen haben. Zu dieser Zeit hörte ein Mitbewohner mehrere laute Schläge im Hausflur und danach sich entfernende und laute Schritte. Erst später konnten diese verdächtigen Wahrnehmungen mit dem Einbruchsversuch in Einklang gebracht werden.
Nichtsdestotrotz sucht der aufnehmende Polizeibeamte der Polizeiinspektion Schweinfurt noch weitere „Augen- oder Ohrzeugen“ für den vorliegenden Sachverhalt.

Massive Gewalt

Zwischen 18.15 und 19 Uhr hatte der Wohnungsmieter für einen Kurzbesuch seine Wohnung verlassen. Wie von dem späteren „Ohrzeugen“ ermittelt werden konnte, muss kurz danach der Unbekannte mit massiver Gewalt versucht haben, in dessen Wohnung einzudringen. Der Versuch scheiterte jedoch. Zurück ließ der Unbekannte einen beschädigten Türrahmen und -blatt sowie ein verbogenes Schließblech.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schweinfurt.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

versuchter-einbruch-in-grafenrheinfeld-schweinfurt-city