Autoreifen. Symbolfoto: Dominik Ziegler
Autoreifen. Symbolfoto: Dominik Ziegler

Aus Wut und Verärgerung Autoreifen aufgeschlitzt

Aus Wut und Verärgerung über ihren Kontrahenten hat am Dienstsagnachmittag eine 41-Jährige an dessen Auto zwei Reifen aufgeschlitzt. Dabei ist ein Schaden von 200 Euro entstanden. In diesem Zusammenhang sucht der Sachbearbeiter jetzt nach möglichen Augenzeugen der Straftat.

Am Mittwochvormittag meldete sich das Opfer bei der Polizei und brachte eine Sachbeschädigung an seinem grünen Mitsubishi Colt zur Anzeige. Beide Hinterreifen waren an dem bei der Kleiststraße abgestellten Auto aufgeschlitzt worden und demzufolge nun irreparabel beschädigt.

Streit mit Ehepaar

Bei der Sachverhaltsaufnahme gab der Autobesitzer an, tags zuvor mit einem Ehepaar einen Streit gehabt zu haben. Gewappnet mit diesen Erkenntnissen wurde den Tatverdächtigen daraufhin ein Besuch abgestattet. Bei der Vernehmung gab die Frau schließlich zu, die beiden Hinterreifen mit einem Taschenmesser aufgeschlitzt zu haben. Als Tatzeit wird der Zeitraum von Dienstag, 18.30 bis 19 Uhr, angesehen.

Zeugenaufruf

Wer die Beschuldigte eventuell bei der Tatausführung gesehen hat oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen kann, möge sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 09721/202-0 melden.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT

aus-wut-und-verrgerung-autoreifen-aufgeschlitzt-schweinfurt-city